Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Methoden räumlicher Planung und partizipative Technologievorausschau - Chancen einer interdisziplinären Anknüpfung?

Methods of spatial planning and participatory technology foresight - opportunities for an interdisciplinary approach?
[Sammelwerksbeitrag]

Rehberg, Michael; Hoffmann, Anna

fulltextDownloadVolltext herunterladen

(externe Quelle)

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0156-3854196

Weitere Angaben:
Körperschaftlicher Herausgeber Akademie für Raumforschung und Landesplanung - Leibniz-Forum für Raumwissenschaften
Abstract "Ineinandergreifende und komplexe Akteurskonstellationen beeinflussen in zunehmendem Maß die Umsetzung und die Akzeptanz von projektierten Großvorhaben. An vielen Planungsprozessen fühlen sich zivilgesellschaftliche Akteure nicht ausreichend beteiligt und wollen ihre Lebensumwelt mitgestalten. Gleichzeitig wird das strategische Agenda- Setting der Raumentwicklung von technologiegetriebenen Transformationen beeinflusst. Aus dieser Perspektive diskutiert dieser Beitrag mögliche Anknüpfungschancen zwischen den Methoden der räumlichen Planung und der partizipativen Technologievorausschau. Nach einer einführenden Erläuterung raumplanerischer Entscheidungsmodelle und des Instruments der Technologievorausschau werden Erfolgsbedingungen von Partizipation erläutert. Abschließend werden beide Perspektiven zusammengeführt und drei mögliche Schnittstellen aufgezeigt." (Autorenreferat)

"Today, interdependent and complex actor constellations have come to exert increasing influence on the implementation and acceptance of planned large projects. In many cases, civil society actors are determined to participate actively in shaping their environment, yet feel insufficiently involved in planning processes. At the same time, technology- driven transformations exert influence on the strategic agenda setting of spatial development. From this perspective, this article discusses potential opportunities for establishing links between the methods of spatial planning on the one hand and participatory technology foresight on the other hand. After an introductory note on decision models in spatial planning and the instrument of technology foresight, this article explicates conditions for successful participation. Finally, we will bring together both perspectives and highlight three possible points of intersection." (author's abstract)
Thesaurusschlagwörter spatial planning; planning process; participation; citizens' participation; innovation; technology
Klassifikation Raumplanung und Regionalforschung
Freie Schlagwörter Technologievorausschau; Entscheidungsmodelle; Partizipationsparadox; Beteiligungsmethoden; Transformative Innovationen
Titel Sammelwerk, Herausgeber- oder Konferenzband Raumentwicklung 3.0 - Gemeinsam die Zukunft der räumlichen Planung gestalten : 15. Junges Forum der ARL 6. bis 8. Juni 2012 in Hannover
Herausgeber Küpper, Patrick; Levin-Keitel, Meike; Maus, Friederike; Müller, Peter; Reimann, Sara; Sondermann, Martin; Stock, Katja; Wiegand, Timm
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2014
Verlag Verl. d. ARL
Erscheinungsort Hannover
Seitenangabe S. 222-234
Schriftenreihe Arbeitsberichte der ARL, 8
ISBN 978-3-88838-385-4
Status Veröffentlichungsversion
Lizenz Creative Commons - Namensnennung, Nicht kommerz., Keine Bearbeitung
top