Mehr von Mackrodt, Ulrike

Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Bürgerbeteiligung im urbanen öffentlichen Raum - Reflexionen über eine Neuerung in der Beteiligungspraxis

Citizen participation in urban public space - reflections on an innovation in the practice of participation
[Sammelwerksbeitrag]

Mackrodt, Ulrike

fulltextDownloadVolltext herunterladen

(externe Quelle)

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0156-3854202

Weitere Angaben:
Körperschaftlicher Herausgeber Akademie für Raumforschung und Landesplanung - Leibniz-Forum für Raumwissenschaften
Abstract "Der Artikel identifiziert einen strukturell neuen Typ der Bürgerbeteiligung, der seit einiger Zeit in der Planungspraxis zu beobachten ist und sich von gängigen kommunikativen Methoden unterscheidet. Dieser neue Beteiligungstyp zeichnet sich durch seine Verortung im urbanen öffentlichen Raum und seine Handlungsorientierung aus. In anwohner- oder expertengeleiteten Interventionen wird dabei der öffentliche Raum unmittelbar gestaltet. Obwohl diese Beteiligungsform zunehmend zur Anwendung kommt, fehlen bisher weitestgehend eine begriffliche Fassung dieses Phänomens sowie eine planungstheoretische Einordnung. Vor diesem Hintergrund fragt der Artikel nach den Vorteilen und Einsatzbereichen dieser Partizipationsform und entwickelt ein gegenstandsbezogenes Theorieangebot. Hierfür wird der Begriff der performativen Bürgerbeteiligung eingeführt, um mithilfe der Performanztheorie den Aufführungscharakter partizipativer Interventionen im öffentlichen Raum jenseits des kommunikativen Paradigmas fassbar zu machen." (Autorenreferat)

"This article identifies a type of citizen participation that has recently made its way into planning practice and represents a structurally novel type of citizen participation in that it differs from well-established communicative methods. This new type of participation is characterised by its situatedness in urban public space and its particular kind of action orientation. Accordingly, public space is shaped directly by means of resident- and expert-led interventions. While this form of participation is being applied ever more frequently today, the conceptualisation of this phenomenon still remains underdeveloped. The same is true for its classification in terms of planning theory. Against this background, the article assesses the advantages of this form of participation as well as its fields of application and, on this basis, proposes a certain set of theories. For these purposes, this contribution introduces the concept of performative citizen participation. Going beyond the communicative paradigm, it draws on the theory of performance to render the performative character of participatory interventions in public space more tangible." (author's abstract)
Thesaurusschlagwörter citizens' participation; public space; urban planning; planning practice; planning theory
Klassifikation Raumplanung und Regionalforschung
Freie Schlagwörter Performanztheorie; performative Bürgerbeteiligung
Titel Sammelwerk, Herausgeber- oder Konferenzband Raumentwicklung 3.0 - Gemeinsam die Zukunft der räumlichen Planung gestalten : 15. Junges Forum der ARL 6. bis 8. Juni 2012 in Hannover
Herausgeber Küpper, Patrick; Levin-Keitel, Meike; Maus, Friederike; Müller, Peter; Reimann, Sara; Sondermann, Martin; Stock, Katja; Wiegand, Timm
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2014
Verlag Verl. d. ARL
Erscheinungsort Hannover
Seitenangabe S. 235-245
Schriftenreihe Arbeitsberichte der ARL, 8
ISBN 978-3-88838-385-4
Status Veröffentlichungsversion
Lizenz Creative Commons - Namensnennung, Nicht kommerz., Keine Bearbeitung
top