Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Öffentliche Daseinsvorsorge unter Schrumpfungsbedingungen - das Beispiel der Schulnetzplanung in Nordthüringen

The provision of public services under conditions of “shrinkage”: planning the schools network in northern Thuringia
[Sammelwerksbeitrag]

Gather, Matthias; Kaps, Marion

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-361731

Weitere Angaben:
Körperschaftlicher Herausgeber Akademie für Raumforschung und Landesplanung - Leibniz-Forum für Raumwissenschaften
Abstract Die Schulversorgung ist eine zentrale und unstrittige Aufgabe der öffentlichen Daseinsvorsorge, die in dünn besiedelten Räumen erhebliche Probleme verursachen kann. Am Beispiel des Kyffhäuserkreises wird daher der Frage nachgegangen, inwieweit im Primarschulbereich eine möglichst flächendeckende, qualitativ angemessene und wirtschaftlich tragfähige Schulversorgung sichergestellt werden kann. Ausgehend von den Problemen einer stark zurückgehenden Bevölkerung und Überalterung wird die Entwicklung des Schulnetzes in den vergangenen Jahren analysiert. Angesichts der politisch vereinbarten Schulmindestgrößen wird deutlich, dass trotz zahlreicher Schulschließungen die Tragfähigkeit einiger Schulen immer noch gefährdet ist. Andererseits sind von der Politik ebenfalls maximal zumutbare Schulwegzeiten festgelegt worden, aus denen erhebliche Zielkonflikte resultieren. Der Aufsatz diskutiert vor diesem Hintergrund Lösungsmöglichkeiten zur Optimierung von Schulgrößen und Einzugsbereichen sowie Erfahrungen mit der Schulversorgung in sehr dünn besiedelten Regionen des Auslandes. Insgesamt wird deutlich, dass bei einer vorausschauenden Schulnetzplanung auch in dünn besiedelten Räumen eine ausreichende Schulversorgung möglich ist.

Schools constitute one of the key and undisputed elements of public-service provision, but one which may be a source of major problems in more sparsely populated areas. Referring to Kyffhäuser country for purposes of illustration, this paper focuses on primary education and considers whether and to what extent it remains economically viable to maintain blanket coverage of primary schools of an acceptable standard. In light of the problems of acute population depletion and demographic ageing, the authors analyse the development of the schools network over recent years. Although many schools have already been closed down, in the light of political agreements on minimum sizes for schools, it is clear that some schools are still at risk of closure on grounds of viability. On the other hand, politicians have also set maximum acceptable travelling times for getting to school – resulting in serious conflict over these diverging objectives. This is the background against which the authors discuss possible solutions for optimising both school size and the size of catchment areas, as well as experience from other countries regarding the provision of schools in sparsely populated regions. Where anticipatory planning is undertaken with regard to the schools networks, it is demonstrably possible to secure adequate educational provision even in sparsely populated areas.
Thesaurusschlagwörter Thuringia; Federal Republic of Germany; spatial planning; regional planning; rural area; underdeveloped region; school; location; educational institution; infrastructure; demographic factors; policy of a Bundesland; central location
Klassifikation Raumplanung und Regionalforschung
Titel Sammelwerk, Herausgeber- oder Konferenzband Gleichwertigkeit der Lebensverhältnisse zwischen Politik und Marktmechanismus : empirische Befunde aus den Ländern Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen
Herausgeber Rosenfeld, Martin T. W.; Weiß, Dominik
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2010
Verlag Verl. d. ARL
Erscheinungsort Hannover
Seitenangabe S. 134-152
Schriftenreihe Arbeitsmaterial, 351
ISSN 0946-7807
ISBN 978-3-88838-351-9
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet (peer reviewed)
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top