Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Visual autobiographies in East London : narratives of still images, interpersonal exchanges, and intrapersonal dialogues

Visuelle Autobiografien in Ost-London : Bildnarrationen, Interaktionen und innere Dialoge
Autobiografías visuales en el este de Londres : narrativas de imágenes fijas, intercambios interpersonales y diálogos intrapersonales
[Zeitschriftenartikel]

Esin, Cigdem; Squire, Corinne

fulltextDownloadVolltext herunterladen

(externe Quelle)

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0114-fqs130214

Weitere Angaben:
Abstract "Die Autoren zeigen in diesem Artikel, in welcher Weise eine Studie zu visuellen Autobiografie-Workshops, die mit unterschiedlichen sozialen Gruppen im Osten Londons durchgeführt wurden, zu unserem Wissen über den narrativen Umgang mit Bildern und die Ko-Konstruktion von Narrativen auf unterschiedlichen Ebenen beigetragen hat: der Ebene interpersoneller Interaktion und der Ebene innerer Dialoge mit sich selbst und mit imaginiertem Publikum. Aus unserer Perspektive kann ein solcher Ansatz die Untersuchung verbaler Narrationen stützen und erweitern, da er einen Zugang zu multiplen, ko-konstruierten, zeitweise unsicheren, oft widersprüchlichen und inkohärenten Narrativen eröffnet. Zugleich gewähren Bilder Zugang zu dem fragmentierten, verzögerten und konstruktiven Charakter konventioneller Narrationen und zu deren dialogischer Produktion." (Autorenreferat)

"This article reports on how a study of visual autobiographical workshops, conducted with social diverse groups in East London, provides us with insights about the narrative nature of still images, and the co-construction of narratives across a number of contextual levels, including those of interpersonal interaction, and internal dialogues within the self and with imagined audiences. The paper argues that such research can support and perhaps extend contemporary reformulations of 'narrative' in the verbal field as involving multiple, co-constructed, temporally uncertain, often contradictory and incoherent narratives. It also suggests that the still image narratives and their dialogic production indicate the fragmented, deferred and montaged narrative constructions that could usefully be explored within more conventional forms of narrative." (author's abstract)
Thesaurusschlagwörter biography; narration; visualization; visual perception; interaction; construction; identification; identity; dialogue; social status; Great Britain
Klassifikation Forschungsarten der Sozialforschung
Methode empirisch; empirisch-qualitativ; deskriptive Studie
Freie Schlagwörter Kontext; visuelle Autobiografie; Ko-Konstruktion
Sprache Dokument Englisch
Publikationsjahr 2013
Seitenangabe 21 S.
Zeitschriftentitel Forum Qualitative Sozialforschung / Forum: Qualitative Social Research, 14 (2013) 2
ISSN 1438-5627
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet (peer reviewed)
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top