Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Polens Gewerkschaften auf der Suche nach ihrem Platz im postsozialistischen System

[Zeitschriftenartikel]

Ziemer, Klaus

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-355712

Weitere Angaben:
Abstract "Überwog in der Volksrepublik Polen jahrzehntelang die Funktion der Gewerkschaften, Transmissionsriemen der Partei zu sein, so trat nach dem Entstehen der "Solidarität" die Interessenvertretung der Arbeiter in den Vordergrund. Nach dem Runden Tisch von 1989 und der Einführung von Demokratie und Marktwirtschaft haben beide großen Gewerkschaften, die früher parteiloyale OPZZ und die "Solidarität", Schwierigkeiten, ihre neue Rolle zu bestimmen. Die "Solidarität" litt vier Jahre unter der Doppelrolle, die Wirtschaftspolitik der aus ihrem Umfeld hervorgegangenen Regierungen mittragen zu müssen und gleichzeitig die Interessen der Arbeiternehmer zu wahren, während die OPZZ nicht auf den Transformationsprozeß der Wirtschaft, sondern auf die mit ihm verbundenen sozialen Kosten abhob. Mit dem Regierungswechsel von 1993 haben sich die Positionen der beiden großen Gewerkschaften einander angenähert. Ein zentrales Problem für beide bildet ihre mangelnde Verankerung in der expandierenden Privatwirtschaft." (Autorenreferat)

"In the People's Republic of Poland the trade unions were for decades primarily transmission belts of the Party, whereas the representation of workers' interests was stressed only after the rise of "Solidarity". After the Round Table of 1989 and the introduction of democracy and market economy both of the big trade unions, the formerly party-connected OPZZ and "Solidarity", had difficulties in defining their new role. "Solidarity" suffered for four years from the double function to support the economic policy of the governments whose members stemmed from its own ranks and at the same time to defend the interests of the employees. The OPZZ did not stress the process of economic transformation, but the social costs connected with it. With the 1993 change of government the positions of the two big trade unions have been reconciling. A central problem for both of them is their weak implantation in the expanding sector of the private economy." (author's abstract)
Thesaurusschlagwörter Poland; trade union; economic policy; post-socialist country; historical development; trade union policy; transformation; post-communist society; industrial relations; organizational structure
Klassifikation Industrie- und Betriebssoziologie, Arbeitssoziologie, industrielle Beziehungen
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 1994
Seitenangabe 17 S.
Zeitschriftentitel Industrielle Beziehungen : Zeitschrift für Arbeit, Organisation und Management, 1 (1994) 3
ISSN 0943-2779
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet (peer reviewed)
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top