Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Auswirkung des Klimawandels auf die Kulturlandschaft

Effects of climate change on the cultural landscape
[Sammelwerksbeitrag]

Overbeck, Gerhard

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-354026

Weitere Angaben:
Körperschaftlicher Herausgeber Akademie für Raumforschung und Landesplanung - Leibniz-Forum für Raumwissenschaften
Abstract Der anthropogene Klimawandel wird lokal und regional wirken und auch unsere Kulturlandschaften verändern. Einerseits sind einzelne Landschaftselemente oder Nutzungsmöglichkeiten direkt durch den Wandel der klimatischen Verhältnisse betroffen, andererseits haben die Anpassungsmaßnahmen des Menschen Auswirkungen auf die Kulturlandschaftsentwicklung, im städtischen wie im ländlichen Raum. Der Beitrag skizziert überblicksartig ausgewählte landschaftswirksame Folgen des Klimawandels sowie der Änderungen im Bereich der Energieerzeugung. Insgesamt dürften die landschaftlich relevanten Veränderungen in den unterschiedlichen betroffenen Handlungsbereichen weniger dem Klimawandel an sich zuzuweisen sein, als vielmehr den bewussten Änderungen („Anpassungen“) der Landnutzungen und Landschaftsstrukturen – sind doch die Kulturlandschaften v. a. durch die menschliche Nutzung bzw. die Nutzungsgeschichte geprägt. Zum Teil wird es jedoch auch eher punktuell oder lokal erkennbare direkte Folgen geben, z. B. in Bezug auf die Artenzusammensetzung bestimmter Biotope. Die rasante Entwicklung im Bereich der erneuerbaren Energien, insbesondere bei Biomasse und Windkraft, führt zu vergleichsweise raschen und prägnanten landschaftlichen Änderungen. Insgesamt wird deutlich, dass Landschaftsveränderungen durch den Klimawandel selbst sowie durch Mitigation und Anpassung unvermeidbar sind und daher konstruktiv – und in einer langfristigen Perspektive – in Diskussionen um die Gestaltung und Nutzung von Kulturlandschaften einbezogen werden müssen.

Anthropogenic climate change will have local and regional effects and will also change our cultural landscape. On the one hand, individual landscape elements or possible land uses are directly affected by the changes in climatic conditions; on the other hand measures taken to counter climate change effects also have consequences for the development of the cultural landscape, in both urban and rural spaces. This paper outlines selected climate change effects that impact on the landscape and changes in the field of energy production. Overall changes that are relevant for the landscape in the various fields of activity are less attributable to climate change itself than to conscious changes (“adaptations”) in land uses and landscape structures – cultural landscapes are after all especially influenced by human use both past and present. To a certain extent there will however also be isolated or locally identifiable direct consequences, e. g. in terms of the species composition of certain biotopes. Rapid developments in the field of renewable energies, especially biomass and wind energy, are leading to comparatively quick and incisive landscape changes. Overall it is becoming clear that climate change itself, and mitigations and adaptations related to it, are unavoidably causing landscape change. These factors must therefore be constructively included in discussions about the shaping and use of cultural landscapes, taking a long term perspective.
Thesaurusschlagwörter climate change; impact; cultural landscape; land utilization; climate protection; conservation; energy production; renewable energy; rural area; spatial planning; regional planning; Baden-Württemberg; Federal Republic of Germany
Klassifikation Raumplanung und Regionalforschung; Ökologie und Umwelt
Titel Sammelwerk, Herausgeber- oder Konferenzband Die Kulturlandschaft des ländlichen Raums in Baden-Württemberg - Entwicklungen, Kontexte, Perspektiven
Herausgeber Heinl, Thomas; Stadelbauer, Jörg
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2013
Verlag Verl. d. ARL
Erscheinungsort Hannover
Seitenangabe S. 68-80
Schriftenreihe Arbeitsmaterial, 359
ISSN 0946-7807
ISBN 978-3-88838-359-5
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet (peer reviewed)
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top