Weiterempfehlen

Bookmark and Share


European employer organisations : structure and recent developments

Hornung-Draus, Renate

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-351128

Weitere Angaben:
Abstract "This paper draws a portrait of employer organisations at European level and their recent development in the context of the social dialogue, in particular the horizontal umbrella organisation of employers „UNICE“. The purpose is to give first hand descriptive information based on practical experience, rather than to elaborate abstract explanations based on theories of collective action. The first part contains a description of UNICE, its membership, purpose and role, its organisational structure and decision making procedures, as well as information about European sectoral organisations and the European Employers’ Network created by UNICE in 1993 to coordinate the views of sectoral and horizontal organisations in the field of social policy. The second part describes UNICE’s views on social policy and ist evolution along with the development of the social dialogue framework set by the Maastricht Treaty and consolidated by the Treaty of Amsterdam. The author concludes that the development of industrial relations at European level will depend – in any case as far as employers are concerned – fundamentally on the legal framework set at the European level." (author's abstract)

"Die vorliegende Arbeit zeichnet ein Portrait der Arbeitgeberorganisationen auf europäischer Ebene und ihrer neueren Entwicklung im Kontext des europäischen sozialen Dialoges, mit besonderem Augenmerk auf dem horizontalen Dachverband der Arbeitgeber „UNICE“. Der Artikel verfolgt eher die Zielsetzung, auf praktischen Erfahrungen beruhende Informationen aus erster Hand zu geben, anstatt nach theoretischen Erklärungen für die Entwicklung und Verhaltensmuster dieser Organisationen zu suchen. Der erste Teil enthält eine Beschreibung von UNICE, ihrer Mitgliedschaft, Zielsetzung und Aufgaben, ihrer Organisationsstruktur und Entscheidungsfindungsprozesse, sowie Informationen über europäische Branchenverbände und das „European Employers’ Network“, das 1993 von UNICE gegründet wurde, um die Positionen der sektoralen und horizontalen Wirtschaftsorganisationen im Bereich der Sozialpolitik zu koordinieren. Der zweite Teil beschreibt die Positionen von UNICE im Bereich der Sozialpolitik und ihre Entwicklung im Zusammenhang mit der Schaffung eines gesetzlichen Rahmens für den sozialen Dialog durch den Maastrichter Vertrag und seine Konsolidierung durch den Vertrag von Amsterdam. Die Autorin kommt zu dem Ergebnis, daß die Entwicklung der industriellen Beziehungen auf europäischer Ebene – jedenfalls soweit sie die Arbeitgeberseite betrifft – ganz wesentlich von den auf dieser Ebene festgelegten gesetzlichen Rahmenbedingungen abhängt." (Autorenreferat)
Thesaurusschlagwörter employers' association; representation of interests; EU; social dialogue; UNICE; industrial relations; social partnership; EU policy; European social policy
Klassifikation Industrie- und Betriebssoziologie, Arbeitssoziologie, industrielle Beziehungen; Europapolitik
Sprache Dokument Englisch
Publikationsjahr 1998
Seitenangabe S. 218-235
Zeitschriftentitel Industrielle Beziehungen : Zeitschrift für Arbeit, Organisation und Management, 5 (1998) 2
ISSN 0943-2779
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top