Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Betriebsratshandeln als unternehmerischer Erfolgsfaktor? : Einflussnahme von Arbeitnehmervertretungen bei der Durchführung von Reorganisationsmaßnahmen

Action by works councils as a factor in business success ? : influence of workers' representations during the implementation of reorganization measures
[Zeitschriftenartikel]

Piorr, Rüdiger; Wehling, Pamela

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-345799

Weitere Angaben:
Abstract "Die Arbeiten der Betriebsräteforschung zeigen deutlich, dass in den Unternehmen eine Abkehr von der klassischen, konfliktorientierten Schutzpolitik stattfindet. Betriebsräte betreiben zunehmend eine engagierte sowie gestalterische Interessenpolitik und nehmen verstärkt die Rolle des Co-Managers ein. Unbeantwortet bleibt jedoch zum einen die Fragestellung, welchen Einfluss Betriebsräte bei der Durchführung von Umstrukturierungsmaßnahmen nehmen und zum anderen, inwiefern Co-Manager neben der Wahrung der Arbeitnehmerinteressen auch zum wirtschaftlichen Unternehmenserfolg beitragen. Diesen bisher offenen Fragestellungen sind wir anhand konkreter Reorganisationsprojekte in Unternehmen des Öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) auf der Grundlage der Betriebsratstypologie von Müller-Jentsch nachgegangen. Am Beispiel von Gruppenarbeit untersucht der Artikel, welchen Einfluss Betriebsräte bei der Implementierung der Gruppenarbeit genommen haben und stellt heraus, dass Co-Manager - neben der Wahrnehmung von Arbeitnehmerinteressen - auch zum wirtschaftlichen Erfolg der Gruppenarbeitsmodelle beitragen." (Autorenreferat)

"Research on works councils shows that there has been a sharp change from the classical conflict-oriented approach. Works councils have increasingly engaged in a broad approach to representing the interests of their members and strengthened their role as co-managers. As yet unanswered are the questions as to how works council members deal with business restructuring and how they use their powers to shape business restructuring and to achieve both aims: protection of workers' interests and to contribute to business success. The article presents empirical findings on these themes from public transport. It applies Müller-Jentsch's typology of shop stewards Focusing on the implementation of teamwork, the article works shows that as 'co manager' the works councils have both protected worker interests and contributed to their firm's economic success." (author's abstract)
Thesaurusschlagwörter works council; representation of interests; enterprise; organization; reorganization; worker's interest; public transportation; local traffic; passenger traffic; implementation; group work; Federal Republic of Germany; worker participation; organizational development; co-management
Klassifikation Industrie- und Betriebssoziologie, Arbeitssoziologie, industrielle Beziehungen
Methode deskriptive Studie; empirisch; empirisch-qualitativ; empirisch-quantitativ; Theorieanwendung
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2002
Seitenangabe S. 274-300
Zeitschriftentitel Industrielle Beziehungen : Zeitschrift für Arbeit, Organisation und Management, 9 (2002) 3
ISSN 0943-2779
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet (peer reviewed)
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top