Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Europeanisation and regime competition : industrial relations and EU enlargement

Europäisierung und Regimewettbewerb : industrielle Beziehungen und EU-Erweiterung
[Zeitschriftenartikel]

Marginson, Paul

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-343943

Weitere Angaben:
Abstract "Ausgehend von der Annahme, dass die nationalen Systeme industrieller Beziehungen im konkurrierenden Verhältnis zwischen Regimewettbewerb und Europäisierung stehen, untersucht der Autor zunächst im Kontext der 15 alten Mitgliedsstaaten der Europäischen Union diese beiden Tendenzen. Dem folgt die Erörterung der Konsequenzen der Osterweiterung vom Mai 2004. Die Erweiterung hat eine größere Varianz nationaler Arbeitsmarktverfassungen sowie der Lohn- und Produktivitätsniveaus mit sich gebracht. Das Spektrum für Regimewettbewerb hat sich dadurch vergrößert und gefährdet den Prozess der Europäisierung industrieller Beziehungen. Die Aussichten für eine verstärkte soziale Dimension im Zuge der europäischen wirtschaftlichen Integration hängen nun von der Entstehung von Druck aus den neuen Mitgliedsstaaten in Mittel- und Osteuropa ebenso ab wie vom Erneuerungswillen der Gruppe der alten Mitgliedsstaaten hinsichtlich der sozialen Dimension." (Autorenreferat)

"Contending that regime competition and Europeanisation of industrial relations are two competing tendencies which interact, the paper elaborates on the two processes in the context of the 'old' European Union of fifteen member states. The consequences of the EU's May 2004 eastern enlargement are then addressed. Simultaneously enlargement, by embracing amore diverse set of national labour market structures, wage and productivity levels, has both increased the scope for regime competition and threatened to stall the process of Europeanisation. Prospects for an augmented social dimension to accompany European economic and market integration rest on the emergence of pressure from the new member states of Central and Eastern Europe, as well as its renewal amongst the countries of the 'old' EU." (author's abstract)
Thesaurusschlagwörter Europeanization; international regime; industrial relations; EU expansion; eastwards expansion; competition; European integration; European social policy
Klassifikation Wirtschaftssoziologie; Industrie- und Betriebssoziologie, Arbeitssoziologie, industrielle Beziehungen; Europapolitik
Methode deskriptive Studie
Sprache Dokument Englisch
Publikationsjahr 2006
Seitenangabe S. 97-117
Zeitschriftentitel Industrielle Beziehungen : Zeitschrift für Arbeit, Organisation und Management, 13 (2006) 2
ISSN 0943-2779
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet (peer reviewed)
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top