Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Local communities’ and indigenous peoples' rights to forests in Central Africa: from hope to challenges

Die Rechte lokaler Gemeinschaften und indigener Völker an den Wäldern in Zentralafrika: von Hoffnungen zu Herausforderungen
[Zeitschriftenartikel]

Assembe-Mvondo, Samuel

fulltextDownloadVolltext herunterladen

(externe Quelle)

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:gbv:18-4-5982

Weitere Angaben:
Abstract This paper reviews the various rights of local communities and indigenous peoples over forest resources in Central Africa. Indeed, in 2010, the Council of Ministers of the Commission des Forêts d’Afrique Centrale (COMIFAC) adopted the Subregional Guidelines on the Participation of Local Communities and Indigenous Peoples and NGOs in Sustainable Forest Management in Central Africa. A survey of this subregional legal instrument highlights a genuine commitment by states to consolidate the benefits and the emerging rights that can improve the living conditions of vulnerable communities and strengthen the subregional regime of sustainable forest management. However, the effectiveness of the subregional guidelines hinges on the administrative acts and practical measures of member states to incorporate this instrument into their domestic legal systems and to enforce it.

Dieser Beitrag untersucht die diversen Rechte lokaler Gemeinschaften und indigener Völker an Waldressourcen in Zentralafrika. Im Jahr 2010 hat der Ministerrat der Commission des Forêts d’Afrique Centrale (COMIFAC) die „Subregionalen Richtlinien zur Partizipation der lokalen und autochthonen Bevölkerung sowie von Nichtregierungsorganisationen am nachthaltigen Management der Wälder Zentralafrikas“ (Directives sous-régionales sur la participation des populations locales et autochtones et des ONG à la gestion durable des forêts d'Afrique centrale) angenommen. Eine Prüfung dieses rechtlichen Instruments wirft ein Schlaglicht auf das ernsthafte Bekenntnis von Staaten zu einer Konsolidierung bisheriger Leistungen und der sich entwickelnden Rechtsmittel, um die Lebensbedingungen bedrohter Volksgruppen zu verbessern und nachhaltiges Forstmanagement auf subregionaler Ebene zu stärken. Allerdings hängt die Wirksamkeit der Richtlinien von administrativem Handeln und praktischen Maßnahmen der COMIFAC-Mitgliedsländer ab, dieses Instrument in ihre jeweiligen nationalen Rechtssysteme aufzunehmen und in Kraft zu setzen.
Thesaurusschlagwörter Central Africa; indigenous peoples; human rights; land law; fundamental right; common law; forest; forestry; natural resources; international cooperation; developing country; Africa South of the Sahara
Klassifikation Recht; internationale Beziehungen, Entwicklungspolitik
Freie Schlagwörter internationale Zusammenarbeit von Regionen/ Kommunen
Sprache Dokument Englisch
Publikationsjahr 2013
Seitenangabe S. 25-47
Zeitschriftentitel Africa Spectrum, 48 (2013) 1
ISSN 1868-6869
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet (peer reviewed)
Lizenz Creative Commons - Namensnennung, Nicht kommerz., Keine Bearbeitung
top