Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Education and economic growth : endogenous growth theory test ; the French case

Bildung und Wirtschaftswachstum : eine Überprüfung der Theorie des endogenen Wachstums ; das Beispiel Frankreich
[Zeitschriftenartikel]

Monteils, Marielle

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-33993

Weitere Angaben:
Abstract Die Diskussion über die verschiedenen Determinanten des Wirtschaftswachstums hat für beträchtliche Aufmerksamkeit gesorgt, sowohl wegen ihrer wirtschaftspolitischen Implikationen als auch wegen der theoretischen und empirischen Analysen, die diese Diskussion hervorgebracht hat. So wird oft argumentiert, das langfristige Wirtschaftswachstum ließe sich mit endogenen Wachstumsmodellen erklären. Vor allem wird angenommen, dass die Produktion von Wissen mittels Bildung selbsttragendes Wirtschaftswachstum induziere. Einer Vielzahl theoretischer Entwicklungen zum Trotz weisen die empirischen Ergebnisse jedoch in eine andere Richtung. Dies ist für die Verfasserin Anlass zu einer kritischen Auseinandersetzung mit den neuen Wachstumstheorien. Das behauptete, bildungsinduzierte endogene Wirtschaftswachstum soll zudem am Beispiel Frankreichs für das 19. und 20. Jahrhundert überprüft werden. Dabei handelt es sich um einen empirischen Test von Lucas' Modell (1988). Die Ergebnisse sind überraschend und stehen in vollständigem Gegensatz zu den Hypothesen der neuen Wachstumstheorien. Die Humankapitalrenditen entwickeln sich rückläufig, sodass durch Bildung produziertes Wissen nicht der Motor selbsttragenden Wirtschaftswachstums sein kann. (ICEÜbers)

'The debate concerning the various determinants of economic growth has attracted considerable attention, due to both the importance of its implication in terms of economic policy and the number of theoretical and empirical analyses engendered by it. Thus, the argument according to which endogenous growth models explain long-term economic growth is often put forward. Particularly, it is held that the production of knowledge by education induces self-sustained economic growth. However, in spite of numerous theoretical developments, attempts at empirical verification give contradictory conclusions. The aims of this article are therefore to undertake a critical reading of the theoretical contribution of new growth theories and to present an empirical testing for France in the 19th and 20th centuries to justify or invalidate the probable endogenous nature of economic growth induced by education. In short, it is an empirical test of Lucas' model (1988). The results are surprising and so in contradiction with the hypothesis of new growth theories: human capital returns are decreasing and thus knowledge produced by education cannot be the engine of self-maintained economic growth.' (author's abstract)
Thesaurusschlagwörter education; determinants; France; human capital; economic theory; economic growth; nineteenth century; twentieth century
Klassifikation Wirtschaftssoziologie; Bildungs- und Erziehungssoziologie; Volkswirtschaftstheorie; Sozialgeschichte, historische Sozialforschung
Sprache Dokument Englisch
Publikationsjahr 2002
Seitenangabe S. 93-107
Zeitschriftentitel Historical Social Research, 27 (2002) 4
ISSN 0172-6404
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet (peer reviewed)
Lizenz Creative Commons - Namensnennung, Nicht kommerz., Keine Bearbeitung
top