Mehr von Graf, Gunter
Mehr von SWS-Rundschau

Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Der Fähigkeitenansatz als neue Grundlage der Armutsforschung?

The capability approach as a new basis for poverty research?
[Zeitschriftenartikel]

Graf, Gunter

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-339820

Weitere Angaben:
Abstract "In diesem Beitrag wird der sogenannte 'Fähigkeitenansatz', der seit einiger Zeit in der Armutsforschung Beachtung findet, näher beleuchtet. Er wird gegenüber anderen Konzepten der Sozialethik abgegrenzt und vor allem anhand der Arbeiten der beiden führenden TheoretikerInnen - Amartya Sen und Martha Nussbaum - erörtert. Dabei zeigt sich, dass einige Punkte - in erster Linie solche, die mit Wertfragen zu tun haben -, innerhalb des Fähigkeitenansatzes umstritten sind, was sich in einer erheblichen internen Pluralität niederschlägt. Das wiederum hat zur Folge, dass der Fähigkeitenansatz mit verschiedenen Armutsbegriffen vereinbar ist und keine endgültigen Richtlinien zur Erforschung von Armut vorgibt. Trotz dieser Unbestimmtheit des Ansatzes lässt sich zeigen, dass einige seiner zentralen Einsichten gewinnbringend auf Fragestellungen der Armutsforschung angewendet werden können." (Autorenreferat)

"This contribution examines the so called 'capability approach', which has been now of considerable importance for poverty research for several years. References and non-references to other concepts of social ethics are discussed and the main characteristics are described based on the work of Amartya Sen and Martha Nussbaum, the two leading theoreticians in this field. It is shown that some elements of the capability approach - especially those connected to value questions - are contested, therefore, a substantial plurality within this approach can be found. As a consequence, the capability approach is compatible with other concepts of poverty and does not recommend definite guidelines for the further research on poverty. Even though this approach appears to be underdetermined, some of its core insights may be applied productively to questions on poverty research." (author's abstract)
Thesaurusschlagwörter poverty; research; research approach; sociological theory; criticism; universalism; ethics; human dignity; social ethics; capacity to act; life planning; self-regulation; individual; Nussbaum, M.; Sen, A.
Klassifikation soziale Probleme
Methode anwendungsorientiert; Grundlagenforschung; Theorieanwendung
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2011
Seitenangabe S. 84-103
Zeitschriftentitel SWS-Rundschau, 51 (2011) 1
Heftthema Armut - aktuelle Entwicklungen
ISSN 1013-1469
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top