Mehr von Eser, Thiemo W.

Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Räumliche Aspekte der Nachhaltigkeit und die Rolle der Regionen in den nationalen Nachhaltigkeitsstrategien der föderativen Systeme Deutschlands, Österreichs und der Schweiz

Spatial aspects of sustainability and the role of regions in the national sustainability strategies of the federal systems in Germany, Austria, and Switzerland
[Sammelwerksbeitrag]

Eser, Thiemo W.

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-338623

Weitere Angaben:
Körperschaftlicher Herausgeber Akademie für Raumforschung und Landesplanung - Leibniz-Forum für Raumwissenschaften
Abstract Ausgangsthese dieses Beitrags ist, dass föderale Systeme zur Umsetzung nachhaltiger Entwicklung beitragen können. Im ersten Schritt erfolgt dazu eine Systematisierung des Steuerungspotentials im Föderalismus. Im zweiten Schritt wird ein Analyserahmen zur Untersuchung des Zusammenhangs von nachhaltiger Entwicklung und der Aufteilung von Aufgaben in föderalen Systemen ausgearbeitet, der die räumlichen Aspekte der Nachhaltigkeit im Hinblick auf wirtschaftliche, soziale und Umweltdimension sowie der Dimension der gesellschaftlichen Steuerung erfasst. Es zeigt sich, dass der Föderalismus vielfältige Ansatzpunkte zur Unterstützung einer Nachhaltigen Entwicklung bietet, dies allerdings bedarf einer klaren Aufgabenabgrenzung und einer institutionellen Struktur, die Spielräume und Potenziale für Kooperation und Wettbewerb ermöglicht. In der folgenden Untersuchung der nationalen Nachhaltigkeitsstrategien Deutschlands, Österreichs und der Schweiz ist zu erkennen, dass das Potential besonders in Deutschland nicht weit genug ausgeschöpft wird.

The contribution builds upon the hypothesis, that federal systems contribute to the implementation of sustainable development. In the first step a systematisation of the potential of monitoring in federal systems is elaborated. In the second step an analytical frame for the investigation of relations between sustainable development and the division of labour between governmental levels is developed which allows recording the spatial aspects of sustainability with reference to the economic, social and environmental dimension as well as the dimension of monitoring. It is revealed that federalism offers multiple access points for the support of sustainable development but clear delineations of tasks and an institutional structure is required, which offer margins for cooperation and competition. The investigation of the national sustainability strategies reveal that the potential is only limited explored in Austria and Switzerland and particularly not in Germany.
Thesaurusschlagwörter federalism; sustainable development; Federal Republic of Germany; Switzerland; Austria; sustainability; political governance; regional policy; spatial planning
Klassifikation Raumplanung und Regionalforschung; Staat, staatliche Organisationsformen
Titel Sammelwerk, Herausgeber- oder Konferenzband Das föderative System in Deutschland : Bestandsaufnahme, Reformbedarf und Handlungsempfehlungen aus raumwissenschaftlicher Sicht
Herausgeber Färber, Gisela
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2005
Verlag Verl. d. ARL
Erscheinungsort Hannover
Seitenangabe S. 58-92
Schriftenreihe Forschungs- und Sitzungsberichte der ARL, 224
ISSN 0935-0780
ISBN 3-88838-053-7
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet (peer reviewed)
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top