Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


British M.P.s, the electorate and parliamentary voting 1861-1926

British M.P.s, the electorate and parliamentary voting 1861-1926
[Konferenzbeitrag]

Cromwell, Valerie

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-337987

Weitere Angaben:
Abstract Die Autorin berichtet über ihre Untersuchung zur Geschichte der Parlamentarier und ihres Abstimmungsverhaltens im britischen Unterhaus. Einleitend wird dargestellt, wie sich die Forschungen zum britischen House of Commons historisch entwickelt haben. Am Anfang standen Forschungen zu den Auswirkungen der Wahlrechtsreform, ihnen folgten die Wahlforschung im engeren Sinne, Untersuchungen über die soziale Zusammensetzung der Parlamentsabgeordneten und die Erforschung der Parteien. Modernere Untersuchungen widmen sich der Zusammensetzung der Wählerschaft und dem Abstimmungsverhalten der Parlamentsangehörigen. Zu den letzteren gehört das im weiteren vorgestellte Forschungsprojekt. Spezielles Interesse gilt den Fragestellungen, wie sich in einer Parlamentsperiode das Abstimmungsverhalten entwickelt, wie Faktionen innerhalb der Parteien entstehen, wann und unter welchen Bedingungen Abgeordnete fraktionskonform abstimmen und wann sie sich gegen die Mehrheit ihrer Fraktion entscheiden. Man erhofft sich wichtige Aufschlüsse von einer multivariaten Analyse des Abstimmungsverhaltens, indem persönliche Daten der Abgeordneten, ihr Wahlkreis, Strukturdaten und andere Informationen hinzugezogen werden. Ergebnisse der Analysen zeigen ein sehr großes Spektrum an unterschiedlichen Mustern des Wahlverhaltens der Parlamentarier. Nicht nur die Häufigkeit der Teilnahme variiert individuell sehr stark, sondern auch der Anteil "dissidenter" Stimmabgabe. Beispiele zeigen, daß moderne, rechnergestützte Darstellungsmethoden wie computerkartographische Zeichnungen für die Interpretation der Ergebnisse hilfreich sind. (ICF)
Thesaurusschlagwörter Great Britain; representative; parliamentarism; party; voting on party lines; election research; election; voting; faction; politician; political system
Klassifikation politische Willensbildung, politische Soziologie, politische Kultur; Sozialgeschichte, historische Sozialforschung
Methode empirisch; historisch
Titel Sammelwerk, Herausgeber- oder Konferenzband Politik und Milieu: Wahl- und Elitenforschung im historischen und interkulturellen Vergleich
Herausgeber Best, Heinrich
Konferenz Tagung "Sozialstruktur und politische Konflikte in Deutschland 1867 - 1987. Perspektiven einer Analyse von Massendaten der historischen Wahl- und Elitenforschung". Königswinter, 1987
Sprache Dokument Englisch
Publikationsjahr 1989
Verlag Scripta Mercaturae Verl.
Erscheinungsort Sankt Katharinen
Seitenangabe S. 314-322
Schriftenreihe Historisch-Sozialwissenschaftliche Forschungen : quantitative sozialwissenschaftliche Analysen von historischen und prozeß-produzierten Daten, 22
ISBN 3-922661-52-1
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet (peer reviewed)
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top