Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Die Bevölkerungsentwicklung der Metropolregion Rhein-Neckar : eine stochastische Bevölkerungsprognose auf Basis des Paradigmas funktionaler Daten

Population development of the Rhine-Neckar metropolitan area : a stochastic population forecast on the basis of functional data analysis
[Zeitschriftenartikel]

Deschermeier, Philipp

fulltextDownloadVolltext herunterladen

(externe Quelle)

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bib-cpos-2011-21de5

Weitere Angaben:
Abstract Vor dem Hintergrund des demographischen Wandels erfreuen sich stochastische Bevölkerungsprognosen wachsender Beliebtheit, denn sie liefern im Vergleich zu der für Vorausberechnungen häufig verwendeten Szenariotechnik ; eine wichtige Zusatzinformation: die prognostizierte Bevölkerung liegt innerhalb eines Schwankungsbereichs, dem eine Eintrittswahrscheinlichkeit zugeordnet werden kann. Allerdings erfordert dieser Ansatz lange Zeitreihen und detaillierte Informationen über die Determinanten der Bevölkerungsentwicklung (Fertilität, Mortalität und Nettomigration), die auf regionaler Ebene häufig nicht in ausreichender Tiefe verfügbar, sondern in der Regel zu Altersgruppen zusammengefasst sind. Stochastische Bevölkerungsprognosen beschränken sich deshalb meist auf die nationale Ebene. Jedoch ermöglichen es Methoden der funktionalen Datenanalyse, die erforderlichen demographischen Merkmale auf Altersjahre zu disaggregieren und als Datenbasis einer stochastischen Modellierung, auch auf regionaler Ebene, zu nutzen. In diesem Aufsatz werden am Beispiel der Bevölkerungsentwicklung der Metropolregion Rhein-Neckar dieser Ansatz und darauf aufbauende Modelle vorgestellt.

Stochastic population forecasts are gaining popularity in these times of demographic change, as compared with the scenario technique frequently used for projections, they provide important additional information: the forecasted population lies within a prediction interval to which a probability of occurrence can be allocated. However, this approach requires long time-series and detailed information about the determinants of population development (fertility, mortality and net migration), which are frequently not available in sufficient depth at the regional level, but are generally subsumed into age groups. Stochastic population forecasts are therefore usually limited to the national level. Nonetheless, methods of functional data analysis enable us to disaggregate the required demographic variables into years of age and to use them as the data basis of a stochastic model, also at the regional level. This essay presents this approach and models based on it using the example of the population development of the Rhine-Neckar metropolitan area in Germany.
Thesaurusschlagwörter population development; demography; prognosis; stochastics; model; method; time series; birth trend; fertility; mortality; declining birth rate
Klassifikation Bevölkerung; Erhebungstechniken und Analysetechniken der Sozialwissenschaften
Methode Grundlagenforschung; Methodenentwicklung; empirisch; empirisch-quantitativ
Freie Schlagwörter Bevölkerungsgeographie; Zeitreihenanalyse; Metropolregion Rhein-Neckar; Funktionale Datenanalyse
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2011
Seitenangabe S. 731-768
Zeitschriftentitel Comparative Population Studies - Zeitschrift für Bevölkerungswissenschaft, 36 (2011) 4
DOI http://dx.doi.org/10.4232/10.CPoS-2011-21de
ISSN 1869-8999
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet (peer reviewed)
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top