Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Geschichtliche Überlieferung im Raum - der Ansatz der historischen Kulturlandschaft in der Denkmalpflege

Spatial dimensions of the historical legacy: the historical cultural landscape approach in the field of conservation of sites of historic interest
[Sammelwerksbeitrag]

Gunzelmann, Thomas

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-332651

Weitere Angaben:
Körperschaftlicher Herausgeber Akademie für Raumforschung und Landesplanung - Leibniz-Forum für Raumwissenschaften; Leibniz-Institut für Länderkunde e.V. (IfL); Leibniz-Institut für Regionalentwicklung und Strukturplanung e.V. (IRS); Leibniz-Institut für ökologische Raumentwicklung e.V.
Abstract In einer Kulturlandschaft gibt es zahlreiche, von Menschenhand geschaffene Phänomene aus unterschiedlichen Zeitschichten nebeneinander. Sind solche Elemente materiell ausgeprägt, wächst ihnen historische Zeugniskraft zu und damit in manchen Fällen, wenn ihre Bedeutung für die Allgemeinheit hoch genug ist, auch Denkmalqualität. Wenn auch die Denkmalschutzgesetze der Länder sehr unterschiedliche Prämissen für die Behandlung der Kulturlandschaft in der Denkmalpflege setzen, so kann doch heute davon ausgegangen werden, dass es einen Konsens gibt, die Kulturlandschaft als ein Aufgabenfeld der Denkmalpflege zu sehen. Nicht zuletzt äußert sich dies in der Kategorie "Kulturlandschaft" des Welterbebegriffs der UNESCO.

A cultural landscape will display side by side numerous examples of man-made phenomena from different periods of history. Where these elements have material shape, they acquire the role of bearing testimony to history and, if the general public are familiar with their importance, they take on the quality of historic monuments. Even though the legislation on the protection of historic monuments in place in the various federal states in Germany is based on very different premises for dealing with cultural landscapes within the context of preserving historic monuments, a consensus can nonetheless be assumed to exist today to regard cultural landscapes as one aspect of the sites of historic interest which are afforded protection. This is expressed not least in the category "cultural landscape landscapes" within UNESCO’s concept of World Heritage Sites.
Thesaurusschlagwörter cultural landscape; monument protection; zoning; Federal Republic of Germany
Klassifikation Raumplanung und Regionalforschung
Titel Sammelwerk, Herausgeber- oder Konferenzband Kulturlandschaften als Herausforderung für die Raumplanung : Verständnisse - Erfahrungen - Perspektiven
Herausgeber Matthiesen, Ulf; Danielzyk, Rainer; Heiland, Stefan; Tzschaschel, Sabine
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2006
Verlag Verl. d. ARL
Erscheinungsort Hannover
Seitenangabe S. 120-124
Schriftenreihe Forschungs- und Sitzungsberichte der ARL, 228
ISSN 0935-0780
ISBN 978-3-88838-057-0
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet (peer reviewed)
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top