Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Kontingenztafelschätzung aus Aggregatdaten

Estimate of contingency tables from aggregate data
[Zeitschriftenartikel]

Lohmöller, Jan-Bernd; Bömermann, Hartmut

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-32974

Weitere Angaben:
Abstract Die vorliegende Untersuchung setzt sich mit der Problematik auseinander, daß Daten als Basis historischer Theoriebildung und -überprüfung häufig auf der Ebene der Aggregate vorliegen, während Aussagen auf der Ebene der Individuen angestrebt werden. Hierzu werden Modelle zum 'Rückgängigmachen' von Aggregationen vorgestellt, die unter bestimmten Bedingungen Aussagen über Zusammenhänge auf individueller Ebene zulassen. Zur Illustration und Darstellung der Aggregatdatenanalyse werden Beispiele aus der Studie 'Wählerbewegungen zum Nationalsozialismus' präsentiert. Hierbei konzentriert sich die Darstellung auf den Aspekt der ökologischen Inferenz und vor allem auf den Goodman-Ansatz. (ICE2)
Thesaurusschlagwörter aggregate data; historical social research; contingency; method; Nazism; quantitative method; estimation; voting behavior; Weimar Republic (Germany, 1918-33)
Klassifikation Erhebungstechniken und Analysetechniken der Sozialwissenschaften; Politikwissenschaft; politische Willensbildung, politische Soziologie, politische Kultur; Sozialgeschichte, historische Sozialforschung
Methode Grundlagenforschung; Methodenentwicklung
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 1992
Seitenangabe S. 3-69
Zeitschriftentitel Historical Social Research, 17 (1992) 4
ISSN 0172-6404
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet (peer reviewed)
Lizenz Creative Commons - Namensnennung, Nicht kommerz., Keine Bearbeitung
top