Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Personalarbeit der Zukunft

Personnel work in future
[Sammelwerk]

Götz, Klaus (Hrsg.)

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-324438

Weitere Angaben:
Abstract "Im Rahmen der Neuausrichtung der 'Human Resource Strategy' der DaimlerChrysler AG erschien es sinnvoll, Expertinnen und Experten aus Politik, Kultur, Kirche, Wissenschaft und Unternehmen nach ihren Vorstellungen über die 'Personalarbeit der Zukunft' zu befragen. Ziel der Veröffentlichung ist es, einen Überblick über 'State of the Art', neue Trends und Entwicklungen, 'Best Practice-Beispiele', Ziele und Probleme etc. einer zukünftigen Personalarbeit zu geben. In diesem Sinne diskutierten die Beteiligten unter anderem über die Themen Talentverknappung, Innovation/ Kreativität, Work-Life-Balance, HR und Asien, e-Life, alternde Bevölkerung/ Belegschaft und Messbarkeit der Personalarbeit. Es war angestrebt, die Konturen einer Personalarbeit der Zukunft sowohl vor ihrem theoretischen Hintergrund als auch in Bezug auf ihren praktischen Nutzen zu reflektieren. Folgende drei Fragen standen dabei im Mittelpunkt: Welches sind die Hauptherausforderungen an eine Personalarbeit der Zukunft? Welche Auswirkungen können diese auf HR-Strategien haben? Welche konkreten Maßnahmen leiten sich daraus für Unternehmen ab?" (Textauszug). Inhaltsverzeichnis: Erster Fokus: Innovation: Klaus Mainzer: Vom Komplexitäts- zum Kreativitätsmanagement - Auf Talentsuche in der Wissensgesellschaft (13-26); Stephan Laske: Das verkaufte Selbst - oder: Loyalty and Solidarity Lost? (27-38); Hans H. Hinterhuber/ Harald Pechlaner: Innovatives Unternehmertum durch innovatives Human Resource Management (39-58); Pieter A. Grobler: The new employee/employer relationship and its impact an Human Resource Management (59-73). Zweiter Fokus: Talentverknappung: Max Ringlstetter/ Stephan Kaiser: Innovative Hochschulkooperationen: ein erfolgversprechender Ansatz im "War for Talent" (77-88); Oona Horx-Strathern: War for Talent - Die drei wichtigsten Managementaufgaben der Zukunft: Menschen! Menschen! Menschen! (89-101). Dritter Fokus: Asien: Iris Kuhnert: Personalentwicklung in Japan - neue Aufgaben und die Notwendigkeit zur Veränderung (105-124). Vierter Fokus: Alternde Belegschaft/ alternde Bevölkerung: Jochen Pack: Herausforderungen der betrieblichen Personalpolitik durch alternde Belegschaften (127-140). Fünfter Fokus: Vertrauen: Olaf Geramanis: Drei Wege moderner Organisationen das Vertrauensproblem zu umgehen (143-158); Philipp A. W. Käser/ Raymond E. Miles: Knowledge Activists: The Cultivation of Motivation and Trust Properties of Knowledge Sharing Relationships (159-170). "Metagutachten": Ursula Schneider: Gutachten 1: Resourceful Humans - und ihr künftiger Support in Organisationen (173-196); Helmut Willke: Gutachten 2: Personalarbeit der Zukunft - Zukunft der Personalarbeit (197-209).
Thesaurusschlagwörter personnel policy; future; human capital; individualization; strategy; enterprise; demographic situation; innovation; management; cooperation; university; human resources development; Japan; Federal Republic of Germany; elderly worker; staff; responsibility; confidence; self-organization; co-worker; organizational culture; effect; age structure; qualification; Far East; Asia; human resource management; human resources management
Klassifikation Personalwesen; Management
Methode anwendungsorientiert; deskriptive Studie
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2002
Verlag Hampp
Erscheinungsort München
Seitenangabe 214 S.
Schriftenreihe Managementkonzepte, 27
ISBN 3-87988-631-8
Status Postprint; begutachtet (peer reviewed)
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top