Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Wie erleben Väter Familienbeziehungen während der turbulenten Zeit der Adoleszenz ihrer Kinder?

How do fathers perceive family relations during the turbulent phase of their children's adolescence?
[Zeitschriftenartikel]

Seiffge-Krenke, Inge; Irmer, Jörg von

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-323958

Weitere Angaben:
Abstract "Bisherige Studien haben sich fast ausschließlich mit der Perspektive von Müttern befasst. In dieser Längsschnittstudie wurde erstmalig die Perspektive von Vätern erhoben als ihre Kinder 14 bis 17 Jahren alt waren. 195 Väter nahmen an jährlichen Untersuchungen der familiären Beziehungen teil. Die längsschnittlichen Analysen zeigen über den gesamten Erhebungsraum deutliche Veränderungen im Familienklima und in den familiären Beziehungen. Die von allen Vätern einheitlich wahrgenommene Veränderungen betreffen den Abfall in der Konflikthäufigkeit über einen Zeitraum von 14 bis 17 Jahren, während gleichzeitig die Kontrolle und Strukturierung durch den Vater nachließ und den Jugendlichen mehr Unabhängigkeit zugestanden wurde. Auffällig war allerdings, dass Väter im gleichen Zeitraum Töchtern mehr Unabhängigkeit zustanden als Söhnen. Der Status der körperlichen Reife der Jugendlichen hatte keinen Einfluss auf die Beziehung zu Söhnen, wohl aber zu Töchtern. Bei spätreifen Töchtern ist die emotionale Qualität von Familienbeziehungen aus der Sicht von Vätern erheblichen Schwankungen unterworfen." (Autorenreferat)

"Research so far has dealt almost exclusively with mothers' perceptions of family relations during adolescence. In this longitudinal study, fathers' perceptions were assessed when their children were 14 to 17 years old. 195 fathers participated in annual surveys about family relationships. The longitudinal findings show great changes in the climate and relationships within the families. All fathers reported a significant reduction in the frequency of conflicts over the period from 14 to 17 years, with a simultaneous decrease of paternal control as the adolescents were allowed more independence. Noteworthy was that fathers gave daughters more independence than sons at a given age. The degree of physical maturity did not affect the relationship to sons, while it did to daughters. Fathers of late-maturing daughters reported wide swings in the quality of the family's relationships." (author's abstract)
Thesaurusschlagwörter adolescence; child; adolescent; conflict; perception; family; father; control; social relations; gender-specific factors; daughter; son
Klassifikation Familiensoziologie, Sexualsoziologie
Methode empirisch; empirisch-quantitativ
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2004
Seitenangabe S. 144-155
Zeitschriftentitel Zeitschrift für Familienforschung, 16 (2004) 2
Heftthema Familie aus der Sicht von Kindern und Jugendlichen
ISSN 1437-2940
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet (peer reviewed)
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top