Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Umfang und Struktur der Wohnungsnotfallhilfe im Kreis Minden-Lübbecke: Status-quo-Analyse

[Arbeitspapier]

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-321569

Weitere Angaben:
Körperschaftlicher Herausgeber Gesellschaft für innovative Sozialforschung und Sozialplanung e.V.
Abstract "Die Status-quo-Untersuchung zu Umfang und Struktur der der Hilfen in Wohnungsnotfällen im Kreis Minden-Lübbecke ist Bestandteil eines größeren Vorhabens, mit dem der Versuch unternommen werden soll, die Lage von Wohnungsnotfällen und Menschen in anderen Krisensituationen bzw. in besonderen sozialen Schwierigkeiten in der Region zu verbessern. Darüber hinaus soll mit dem Vorhaben modellhaft erprobt werden, wie sich unter den Rahmenbedingungen des ländlichen Raums bzw. innerhalb eines Flächenkreises sozialintegrative Hilfen entwickeln und praktizieren lassen. Damit soll ein Beitrag erfolgen, etablierte und erfolgreiche Konzepte – wie etwa die für größere Städte entwickelten Fachstellen zur Vermeidung und Behebung von Wohnungslosigkeit – auch für den ländlichen Raum nutzbar zu machen. Mehr noch, es soll erprobt und überprüft werden, wie die von öffentlichen und freien Trägern und Institutionen vorgehaltenen verschiedenen Angebote für Menschen in prekären Lebenslagen sich zu einem integrierten Gesamthilfesystem zusammenführen lassen und wie dies in der Fläche zu organisieren ist. Der für das Projekt gewählte mehrdimensionale Ansatz verbindet praxisbezogene Forschung mit flankierender Konzept- und Organisationsentwicklung und einer Prozess- und Wirkungsevaluation. Die nachfolgende Status-quo-Analyse stellt also nur einen Baustein dar, der durch eine vergleichende Analyse eines Referenzprojektes in einem ebenfalls ländlichen Kreis in Nordrhein Westfalen – dargestellt in einem separaten Bericht – ergänzt wird. Das gesamte Vorhaben findet unter der Regie der Träger "Hilfe für Frauen in Krisensituationen e.V." und "PariSozial Minden" statt, zweier Träger, die sich in den letzten Jahren der bis dahin im Kreis Minden-Lübbecke unterentwickelten Hilfe für Wohnungsnotfälle angenommen haben." (Textauszug)
Thesaurusschlagwörter homelessness; social security; North Rhine-Westphalia; Federal Republic of Germany; housing policy; housing conditions; assistance
Klassifikation soziale Probleme; Sozialwesen, Sozialplanung, Sozialarbeit, Sozialpädagogik
Methode Evaluation
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2010
Erscheinungsort Bremen; Minden
Seitenangabe 71 S.
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
Datenlieferant Dieser Metadatensatz wurde vom Sondersammelgebiet Sozialwissenschaften (USB Köln) erstellt.
top