Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Investitionsverhalten in der Weimarer Republik : ein Überblick

Investment behavior during the Weimar Republic : an overview
[Zeitschriftenartikel]

Alecke, Björn

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-32057

Weitere Angaben:
Abstract Im Rahmen der Borchardt-Kontroverse diskutieren Wirtschaftshistoriker über die Ursachen der Stagnation der wirtschaftlichen Entwicklung in der Weimarer Republik. Ein umstrittener Gegenstand dieser Debatte ist die geringe Investitionstätigkeit der deutschen Wirtschaft vor dem Einsetzen der Weltwirtschaftskrise. In jüngster Zeit haben verschiedene Autoren versucht, die Bestimmungsfaktoren für das Investitionsverhalten auf ökonometrischem Wege zu bestimmen, wobei sich jedoch scheinbar nur schwer ein Konsens zwischen den empirischen Ergebnissen herstellen läßt. Der Autor gibt in seinem Beitrag einen Überblick über diese Diskussion und legt eine kritische Bewertung der Ergebnisse vor. Hierzu wird auf Fragen der theoretischen Fundierung und der Datenauswahl eingegangen, die sich allgemein beim Versuch ergeben, eine makroökonomische Investitionsfunktion für die Zwischenkriegszeit zu schätzen. Zusammenfassend wird festgestellt, 'daß einer empirischen Überprüfung der Borchardt-Hypothese schwerwiegende Datenprobleme gegenüberstehen.' (ICD)

'Since nearly two decades economic historians have been (in the context of the so-called Borchardt-controversy) discussing the causes of the economic stagnation in the Weimar Republic, compared to the development observed before 1914 and after 1945. A highly disputed issue in this debate turned out to be the low investment behaviour of the German economy even before the beginning of the Great Depression. Recently, various authors have attempted to evaluate the determinants of investment behaviour by means of econometric methods, but, seemingly is intended to give an overview over these studies and to critically review the empirical findings. The now present first part will deal with questions of theoretical foundation and choice of date which generally arise in estimating a macroeconomics investment function for the interwar period. A second part, coming out later, will treat questions of empirical modelling, and the attention will be drawn to the problem of using time series econometrics for a period as short as the time between the wars.' (author's abstract)
Thesaurusschlagwörter data capture; investment behavior; model construction; economic theory; problem; Weimar Republic (Germany, 1918-33)
Klassifikation Sozialgeschichte, historische Sozialforschung
Methode empirisch; empirisch-quantitativ; historisch
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 1997
Seitenangabe S. 105-131
Zeitschriftentitel Historical Social Research, 22 (1997) 2
ISSN 0172-6404
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet (peer reviewed)
Lizenz Creative Commons - Namensnennung, Nicht kommerz., Keine Bearbeitung
top