Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Segregation - Partizipation - Gentrifikation: zur Bedeutung von kulturellem Kapital in der Stadterneuerung

Segregation - participation - gentrification: the importance of cultural capital for urban renewal
[Sammelwerksbeitrag]

Häußermann, Hartmut

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-318932

Weitere Angaben:
Körperschaftlicher Herausgeber Akademie für Raumforschung und Landesplanung
Abstract Der Autor analysiert in seinem Beitrag, welche Auswirkungen die Veränderung der Organisation der Stadterneuerung für die soziale Zusammensetzung und die Partizipationsmöglichkeiten der Bürgerinnen und Bürger im Sanierungsprozess hat. Am Beispiel des Stadtteils Berlin-Prenzlauer Berg wird deutlich gemacht, wie der Wechsel von einem staatlich zentrierten, fordistischen Stadterneuerungsregime zu einem verhandlungsorientierten, post-fordistischen Stadterneuerungsregime die Position der Mieter im Erneuerungsprozess verändert, wobei deren kulturelles und soziales Kapital eher über die erfolgreiche Durchsetzung ihrer Interessen entscheidet als das ökonomische Kapital. Die Analyse zeigt, dass das neue Sanierungsregime mehr die Personen als die vorhandene soziale Schicht schützt und dass es zu einer Verdrängung der unteren sozialen Schichten kommt.

In this paper the author analyses the impacts of changes in the Organisation of urban renewal on the social composition of citizens involved in the renewal process and the scope for their participation. By referring to the Prenzlauer Berg area in Berlin, the author illustrates the way in which the shift from a central-state, Fordist regime for urban renewal towards a negotiation-based, post-Fordist regime has altered the position of tenants within the renewal process; with regard to their success in asserting their interests, their cultural and social capital is more decisive than their economic capital. The analysis shows that the new renewal regime protects individuals rather than the social class previously in place, and the lower social classes are consequently displaced.
Thesaurusschlagwörter Berlin; urban renewal; segregation; participation; gentrification; cultural capital; transformation; redevelopment; redevelopment area; regime; relocation; public support; citizens' participation; privatization; suppression; lower class; modernization; Federal Republic of Germany
Klassifikation Raumplanung und Regionalforschung; Siedlungssoziologie, Stadtsoziologie
Methode anwendungsorientiert
Titel Sammelwerk, Herausgeber- oder Konferenzband Lebensstile, soziale Lagen und Siedlungsstrukturen
Herausgeber Dangschat, Jens S.; Hamedinger, Alexander
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2007
Verlag Verl. d. ARL
Erscheinungsort Hannover
Seitenangabe S. 161-181
Schriftenreihe Forschungs- und Sitzungsberichte der ARL, 230
ISSN 0935-0780
ISBN 978-3-88838-059-4
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet (peer reviewed)
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top