Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Denunziation im Systemwechsel : Verhaftete, Deportierte und Lagerhäftlinge in der SBZ um 1945

Denunciation during the system change : persons under arrest, deportees and camp prisoners in the SOZ around 1945
[Zeitschriftenartikel]

Plato, Alexander von

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-31366

Weitere Angaben:
Abstract In der bisherigen Denunziationsforschung kommen die Erfahrungen und Sichtweisen der Denunzierten und die Folgen der Denunziation politisch wie menschlich zu kurz. Der vorliegende Beitrag stellt daher anhand von Einzelfällen einige Schicksale aus dem Jahr 1945/46 in der SBZ vor. Die fünf Fallbeispiele decken eine gewisse Bandbreite verschiedener Denunziationen, Anzeigen oder erpresster Aussagen ab. Insgesamt zeigen die Fälle, dass der Begriff der 'Denunziation' für die Zeit des Systemwechsels 1945, in der Zeit durch die Besetzung durch die Rote Armee und in den ersten beiden Jahren danach schwer zu fassen ist. Es bestand eine allgemeines Klima der Angst und des Misstrauens, in dem jede Bemerkung, jede Aussage gegen Personen auch ohne unmittelbare NS-Verantwortung zu einer Lawine werden konnte, die den gesellschaftlichen Konsens grundsätzlich in Frage stellte. Erst die 'Gauck-Behörde' ermöglichte es den Betroffenen, in ihre Akten einzusehen und 'ihren' Denunzianten zu erkennen. Der menschliche Argwohn gegen andere ist dadurch jedoch nicht zum Schweigen gebracht worden. (ICA)

'Denunciation normally is defined as a voluntary covert act against other people by non-professionals. An investigation of about 70 former inmates interned in Soviet Special Camps in Germany in the immediate post-war period shows that this definition is problematical. Most of them stated that they had been denounced, but what they meant by this scarcely accords to the definition given above. Careless talks, political motives, fear and open, violent repression were all factors in the complex process of denouncing or becoming denounced. Until now, research into denunciations has paid too little attention either to the victims or to the political and personal consequences of denunciation. This life-history interview project demonstrates the long term effects of denunciation: suspicion not only in the administration of justice, in politics, in the public media but also in society in general and even in the local neighbourhood and the extended family. Indeed, most informants knew their victims, and sometimes the victims themselves became informants.' (author's abstracts)
Thesaurusschlagwörter deportation; post-war period; Nazism; rehabilitation; prosecution; USSR; coming to terms with the past; Soviet-occupied territory; denunciation
Klassifikation Kriminalsoziologie, Rechtssoziologie, Kriminologie; allgemeine Geschichte
Methode deskriptive Studie; historisch
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2001
Seitenangabe S. 179-203
Zeitschriftentitel Historical Social Research, 26 (2001) 2/3
ISSN 0172-6404
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet (peer reviewed)
Lizenz Creative Commons - Namensnennung, Nicht kommerz., Keine Bearbeitung
top