Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


The United States and Germany : on the 'magic of freedom' and the ambiguities of the American freedom crusade

Die Vereinigten Staaten und Deutschland : über den Zauber der Freiheit und die Mehrdeutigkeiten des amerikanischen Freiheitskreuzzuges
[Zeitschriftenartikel]

Besier, Gerhard

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-310590

Weitere Angaben:
Abstract 'Seit dem Ende des Ersten Weltkrieges ist das Verhältnis zwischen den Vereinigten Staaten und Deutschland durch einen einseitigen Kultur- und Politiktransfer bestimmt. Zweimal suchten die USA den demokratischen Verfassungsstaat in Deutschland zu implementieren, das zweite Mal erfolgreich. Dabei verfuhren sie im Blick auf die in Europa verankerten Traditionen oft relativ sorglos. Der amerikanische Anspruch, die Welt zu demokratisieren, wird immer wieder konterkariert durch die Verhältnisse in den USA selbst und durch das außenpolitische Agieren der USA. Es ist oft diese Glaubwürdigkeitslücke, die das an sich positive Anliegen ins Zwielicht rückt und die amerikanische 'Mission' behindert.' (Autorenreferat)
Thesaurusschlagwörter foreign policy; North America; Federal Republic of Germany; democracy; bilateral relations; conception of democracy; democratization; German Reich; Weimar Republic (Germany, 1918-33); United States of America; credibility; World War II; twentieth century
Klassifikation internationale Beziehungen, Entwicklungspolitik; allgemeine Geschichte
Methode historisch
Sprache Dokument Englisch
Publikationsjahr 2006
Seitenangabe S. 231-245
Zeitschriftentitel Totalitarismus und Demokratie, 3 (2006) 2
ISSN 1612-9008
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top