Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Trauung, Trost und Wunder : Formen, Praktiken und Funktion des Religösen im Fernsehen

Weddings, consolation and miracles : forms, practices and function of religion on television
[Zeitschriftenartikel]

Reichertz, Jo

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-30697

Weitere Angaben:
Abstract Nach einem knappen Überblick zur Funktion des Fernsehens als "ethischer Vermittlungsinstanz" und dem Hinweis auf die Funktion als sozialem Zeitgeber werden die Serviceleistungen des Mediums für die "christliche Gemeinde" dargestellt. Es werden Beicht- und Bekennerrituale der Talkshows beschrieben sowie Formen ritualisierter und symbolischer Interaktion ("Traumhochzeit") erläutert. Die Rolle von "Religion" als Hilfe bei der kollektiven wie individuellen Identitätsfindung und der Handlungsorientierung zur Bewältigung gesellschaftlicher wie individueller Problemlagen ist zunehmend von der "Sozialisationsagentur" Fernsehen übernommen worden (Lebenshilfe und Sinnlieferant). (DY)
Thesaurusschlagwörter television; content; religion; church; social function; everyday life; reality; talkshow; reality tv; Federal Republic of Germany; symbol; morality; ethics; entertainment; television series; socialization; life assistance
Klassifikation Rundfunk, Telekommunikation; Medieninhalte, Aussagenforschung; Medienpädagogik
Methode deskriptive Studie
Freie Schlagwörter Sinnstiftung
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 1996
Seitenangabe S. 4-10
Zeitschriftentitel Medien praktisch : medienpädagogische Zeitschrift für die Praxis, 20 (1996) 4
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet
Lizenz Creative Commons - Namensnennung, Nicht kommerz., Keine Bearbeitung
top