Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Über die Affinität zwischen qualitativen Methoden und Gemeindepsychologie

The affinity between qualitative methods and community psychology
[Zeitschriftenartikel]

Bergold, Jarg

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-30559

Weitere Angaben:
Abstract Gemeindepsychologie ist zwar nicht an ein bestimmtes Methodenarsenal gebunden, es gibt aber gute Gründe, weshalb eine qualitative Methodik bei vielen gemeindepsychologischen Untersuchungen die Methodik der Wahl ist. Charakteristika des gemeindepsychologischen Ansatzes sind u.a. Alltagsnähe, Mehrperspektivität, Parteilichkeit und Prozeßhaftigkeit. Sie treten bei der Untersuchung komplexer psycho-sozialer Prozesse wie Empowerment, Vernetzung usw. auf, die sich in ganz unterschiedlichen Kontexten entwickeln. In dem Beitrag wird diskutiert, auf welche Weise qualitative Ansätze zu einem besseren Verständnis solcher Prozesse in gemeindepsychologischen Untersuchungen beitragen können.

Community psychology is not sticked on certain methodologies, but there are good reasons why qualitative research methods since a long time have priorities in research of community life. Characteristics of the community psychology way in research are among others proximity to every day life, multiperspectivity, partiality and process. Characteristics like this are dominant in research of phenomenas like empowerment, networking in quite different ecologies. Ways to use qualitative methodology in community psychology are pointed out.
Thesaurusschlagwörter everyday life; research approach; municipality; parish work; participation; psychosocial care; qualitative method; social process; social psychology
Klassifikation Sozialwesen, Sozialplanung, Sozialarbeit, Sozialpädagogik
Methode anwendungsorientiert
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2005
Seitenangabe S. 280-299
Zeitschriftentitel Historical Social Research, 30 (2005) 1
ISSN 0172-6404
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet (peer reviewed)
Lizenz Creative Commons - Namensnennung, Nicht kommerz., Keine Bearbeitung
top