Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Ist das Kinderspiel noch zu retten? Bedrohung des Spiels und Befreiung im Spiel

Is children's play beyond remedy? Imminance of and liberation within children's play
[Zeitschriftenartikel]

Zurek, Adam

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-292327

Weitere Angaben:
Abstract 'Der Beitrag diskutiert die gegenwärtige Bedrohung des Kinderspiels am Vergleich zweier Untersuchungen zum Straßenspiel: der klassischen Studie von Peesch und der Arbeit von Hegemann-Fonger. An prototypischen Straßenspielen wie 'Hopse' und 'Gummitwist' werden psychologische Interpretationen entwickelt. Zudem fließen eigene Forschungsarbeiten ein, die die These belegen, dass das genuine freie und selbstorganisierten Straßenspiel zugunsten anderer, entfremdeter Spielformen zurückgedrängt wird.' (Autorenreferat)

'The author discusses here the contemporary imminence of children's play using two empirical studies on street-play: the 'classic' from Peesch and the work of Hegemann-Fonger. In a second step he developes psychological interpretations of prototypical street-plays like 'Hopse' (hopscotch) and 'Gummitwist' (a common German children's game where the participants have to jump over rubber band). Additionally his own research experiences run into the illustration of hid thesis that the free and self organized street-play is pushed back by other forms of entfremdet plays.' (author's abstract)
Thesaurusschlagwörter child; Federal Republic of Germany; discourse; alienation; trend; playing; comparison; childhood; self-determination; self-organization; road; future
Klassifikation Kultursoziologie, Kunstsoziologie, Literatursoziologie; Entwicklungspsychologie; Sozialpsychologie
Methode historisch
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2007
Seitenangabe S. 57-72
Zeitschriftentitel Psychologie und Gesellschaftskritik, 31 (2007) 4
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet
Lizenz Creative Commons - Namensnennung, Nicht kommerz., Keine Bearbeitung
top