Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Familialer Rückhalt von Kindern und Jugendlichen im Kontext der Folgen veränderter Strukturen von Familie

Family support for children and adolescents within the context of the consequences of changed family structures
[Zeitschriftenartikel]

Palentien, Chistian

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-291962

Weitere Angaben:
Abstract 'Gesellschaftliche Ausdifferenzierungsprozesse haben zu einer Pluralisierung von Lebenswelten und zu einer Zunahme individueller Handlungsoptionen geführt. Einher geht hiermit auch ein Wandel der Gestalt traditioneller Institutionen. Am Beispiel der Institution Familie und der mit ihr traditionell verbundenen Funktion des sozialen Rückhalts für Kinder und Jugendliche wird deutlich, daß dieses jedoch kein Verlust bestimmter Funktionen an sich bedeuten muß. Kinder und Jugendliche gestalten aktiv ihre Lebenswelt mit und lagern, dies zeigen die Ergebnisse einer repräsentativen Befragung von Schülerinnen und Schülern, im Kontext der jeweiligen Bedeutung, die Familie für sie hat, vielmehr bestimmte Funktionen in außerfamiliale Instanzen, z.B. der Peer-Group, aus.' (Autorenreferat)
Thesaurusschlagwörter child; modification; adolescent; family; peer group; orientation
Klassifikation Familiensoziologie, Sexualsoziologie; Bevölkerung
Methode empirisch
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 1994
Seitenangabe S. 64-79
Zeitschriftentitel Zeitschrift für Familienforschung, 6 (1994) 1/2
ISSN 1437-2940
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet (peer reviewed)
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top