Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Erinnerung, Identität und autobiographischer Prozeß

Reminiscence, identity, and autobiographic process
[Zeitschriftenartikel]

Brockmeier, Jens

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-28767

Weitere Angaben:
Abstract Das, was gewöhnlich als autobiographisches Erinnern bezeichnet wird, wird analysiert als ein Prozess, in dem Menschen ihre Lebensgeschichte als einen mehr oder weniger kohärenten narrativen Zusammenhang gestalten. Diese Sicht hat in den letzten Jahren verbreitete Zustimmung gefunden. Sie wird dahingehend zugespitzt, dass der autobiographische Prozess als ein Geschehen betrachtet wird, in dem der Bedeutungs- und Sinnzusammenhang eines Lebens überhaupt erst erschaffen wird. In diesem Sinne wird auch menschliche Identität als etwas verstanden, das erst im narrativen Modus Gestalt gewinnt: jene Gestalt, die sich ein Individuum, im diskursiven Wechselspiel mit den realen und imaginierten Adressaten seiner Erzählung, in Form seiner Lebensgeschichte gibt. Diese Gedanken werden anhand verschiedener Fallbeispiele diskutiert. Dabei werden drei weitere Thesen vorgestellt. Die erste These besagt, dass sich keine klare Trennlinie zwischen Narration und Leben ziehen lässt. Die zweite besagt, dass ein Leben immer eine Mehrzahl wirklicher und möglicher Lebensgeschichten beinhaltet. Die dritte These besagt schließlich, dass ein besonderer Diskurseffekt der narrativen Konstruktion des Lebens darin besteht, den eigenen Konstruktionscharakter zu tilgen. Dies wird als "Realitätseffekt" des autobiographischen Erzählens bezeichnet, und es wird genauer beleuchtet, wie dieser Effekt entsteht.
Thesaurusschlagwörter meaning; subjectivity
Klassifikation Forschungsarten der Sozialforschung; Entwicklungspsychologie
Freie Schlagwörter 3120 Personality Traits & Processes; 2720 Linguistics & Language & Speech; 3120 Persönlichkeitseigenschaften und Persönlichkeitsprozesse; 2720 Sprache und Sprechen; Selbst-Psychologie; Erinnerungen; Imagination; Theorien; Self Psychology; Reminiscence; Meaning; Subjectivity; Imagination; Theories; Autobiography; Narratives; Ego Identity; Autobiographie; Erzählungen; Ich-Identität; 1220 theoretical discussion; autobiography & ego identity, concept of autobiographic process & narratives & creation of subjective meaning & discourse & reality vs imagination & reminiscence
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 1999
Seitenangabe S. 22-42
Zeitschriftentitel Journal für Psychologie, 7 (1999) 1
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top