Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Metaphernforschung in der Psychologie - ein psychoanalytischer Blickwinkel

Research on metaphors in psychology - a psychoanalytic perspective
[Zeitschriftenartikel]

Kleist, Cornelia von

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-28233

Weitere Angaben:
Abstract Differenziert nach "großen", als solche leicht erkennbaren Metaphern und "kleinen", metaphorisch strukturierten kognitiven Mustern wird im Anschluss an G. Lakoff und M. Johnson sowie an eigene Arbeiten zum Kontakt die Bedeutung von Metaphern für die psychoanalytisch therapeutische Praxis diskutiert. Besondere Bedeutung gewinnt dabei die Innen-Außen-Dichotomie, mit der gewöhnlich Eigen- und Fremdseelisches bzw. zur äußeren Realität Gehöriges unterschieden wird. Neuere, aus der Psychotherapie von Psychosen entstandene Ansätze legen demgegenüber explizit oder implizit körpernahe Modelle für zwischenmenschliche Interaktionen vor.
Thesaurusschlagwörter subjectivity; objectivity; metaphor
Klassifikation psychische Störungen, Behandlung und Prävention
Freie Schlagwörter Psychoanalysis; 3315 Psychoanalytic Therapy; 3315 Psychoanalytische Therapie; Psychologische Theorien; Subjectivity; Objectivity; Psychological Theories; Metaphor; Psychoanalytische Therapie; 1220 theoretical discussion; psychoanalytic approach to psychological research on metaphors, dichotomy between internal vs external processes & concept of external reality, consequences for psychoanalytic treatment of psychosis
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2001
Seitenangabe S. 49-59
Zeitschriftentitel Journal für Psychologie, 9 (2001) 4
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top