Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Bildung als Integration nicht symbolisierbarer innerer Zustände? Eine tiefenhermeneutische Bearbeitung des Interviews mit Frau P. in einer Gruppe

Education as a means of integrating internal states that defy symbolization? Using deep hermeneutics to analyze the interview with Mrs. P. in a group
[Zeitschriftenartikel]

Schmerfeld, Jochen

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-269898

Weitere Angaben:
Abstract "Das Interview mit Frau P. wird tiefenhermeneutisch analysiert. Die Analyse erfolgt in drei Schritten: im ersten Schritt wird die Lektüre des Autors beschrieben, im zweiten Schritt die Bearbeitung in einer studentischen Arbeitsgruppe und im dritten Schritt die Analyse der Gruppenarbeit durch den Autor. Schließlich werden die Ergebnisse der Analyseschritte aus einer bildungstheoretischen Perspektive erörtert." (Autorenreferat)

"Using deep hermeneutics, the interview with Mrs. P. is subjected to a three-step analysis: In a first step, the author's reading is described, a second step is dedicated to the analysis done by a student work group, and in a third step, the author proposes his analysis of this group work. Finally, the results of these analytical steps are discussed in a perspective of a theory of education." (author's abstract)
Thesaurusschlagwörter depth psychology; interview; interpretation; education; educational theory
Klassifikation Erhebungstechniken und Analysetechniken der Sozialwissenschaften
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2008
Seitenangabe S. 99-108
Zeitschriftentitel Zeitschrift für Qualitative Forschung, 9 (2008) 1-2
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet (peer reviewed)
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top