More documents from Metzger, Jutta A.
More documents from Psychologie und Gesellschaftskritik

Export to your Reference Manger

Please Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Fraktale Subjekte, telematische Maschinen und andere Gespenster : Aufstieg der Medien und Fall der Subjekte bei Jean Baudrillard

Fractal subjects, telematic machines and other ghosts: rise of the media and fall of subjects acording to Jean Baudrillard
[journal article]

Metzger, Jutta A.

fulltextDownloadDownload full text

(1271 KByte)

Citation Suggestion

Please use the following Persistent Identifier (PID) to cite this document:http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-266664

Further Details
Abstract 'Der Artikel beschreibt die Genealogie von Subjekt, Zeichen und Medien im Schreiben Jean Baudrillards. Die Fragmentierung des Subjekts ist direkt gekoppelt an die Geschichte der Zeichen: von ihrer Entstehung als Repräsentanten des Realen bis hin zu ihrer freien Zirkulation. Die Herrschaft der Simulation als verabsolutierte mediale Form präformiert menschliche Psyche und Weltwahrnehmung und unterwirft auch sie dem Simulationsprizip. Das Subjekt ist seiner Transzendenzmöglichkeiten entledigt, zerbricht in eine Vielzahl miniaturistischer Egos. Nur die mediale Verschaltung und Vernetzung verspricht Präfraktion. Damit wird auch das Verhältnis von Subjekt und Objekt ein radikal anderes. Der Artikel will zeigen, daß Baudrillards Verschiebungen das Objekt zwar stark machen, die subjektivische Logik und das Denken in Subjekt-Objekt-Dichotomien jedoch nicht verlassen werden. Abschließend geht die Autorin der Frage nach, ob und wie 'Kritik' unter postmodernen Bedingungen möglich ist.' (Autorenreferat)
Keywords media; simulation; concept; coding; identity; postmodernism; sign; subject; Baudrillard, J.
Classification General Concepts, Major Hypotheses and Major Theories in the Social Sciences; Basic Research, General Concepts and History of Psychology
Method basic research; theory formation
Document language German
Publication Year 1996
Page/Pages p. 109-137
Journal Psychologie und Gesellschaftskritik, 20 (1996) 3
Status Published Version; reviewed
Licence Creative Commons - Attribution-Noncommercial-No Derivative Works
top