Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Arbeitslosigkeit : Beitrag zu einer subjektorientierten Forschung

Unemployment: article on subject-oriented research
[Zeitschriftenartikel]

Krenzer, Bernhard

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-249755

Weitere Angaben:
Abstract Gegenstand dieses Beitrages ist der Versuch einer Annäherung an das Thema Arbeitslosigkeit aus subjektwissenschaftlicher Perspektive. Der theoretische Hintergrund dieses Ansatzes orientiert sich an dem Konzept der 'subjektiven Handlungsgründe' aus der 'Grundlegung der Psychologie' von Klaus Holzkamp. Am Beispiel der Interpretation einer Interviewpassage wird der Ansat eine Subjektiven Theorie expliziert in Auseinandersetzung mit dem gleichnahmigen Modemm von Groebe, Scheele u.a. Diese subjektspezifische Arbeitslosenforschung versucht vom Standpunkt des betroffenen Individuums zu begreifen, wie der je einzelne die Arbeitslosigkeit wahrnimmt, welche Probleme und Handlungsmöglichkeiten er sieht und realisiert, wie er sich emotional mit seiner Situation auseinandersetzt usw. Der Beitrag versucht die heuristische Fruchtbarkeit dieses Ansatzes exemplarisch aufzuweisen. (GF2)
Thesaurusschlagwörter analysis; unemployment; unemployed person; the affected party; affectedness; perception; psychological consequences; mental situation; subjectivity
Klassifikation Erhebungstechniken und Analysetechniken der Sozialwissenschaften; Psychologie; Sozialpsychologie
Methode empirisch; Grundlagenforschung; Methodenentwicklung
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 1989
Seitenangabe S. 23-37
Zeitschriftentitel Psychologie und Gesellschaftskritik, 13 (1989) 3
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet
Lizenz Creative Commons - Namensnennung, Nicht kommerz., Keine Bearbeitung
top