Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Warum der Biergenuß ein Bierernst ist

Why the taste of beer is deadly serious
[Zeitschriftenartikel]

Ort, Nina

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-249294

Weitere Angaben:
Abstract 'Der Biergarten ist ein hervorragender Schauplatz für Bewältigungsstrategien alltäglicher, d.h. normal-neurotischer Sorgen und Nöte. Der Biergarten schafft Gemeinschaft - oder zumindest die Illusion von Gemeinschaft - und damit auch die anderen; denn es muß solche geben, die der Gemeinschaft nicht angehören, damit diese Gemeinschaft überhaupt existieren kann. Im Biergarten hören wir für kurze Zeit auf, selber 'andere' zu sein. Wir sind ganz wir. Was wir dabei nicht sehen, ist, daß diejenigen, die wir als andere wahrnehmen, uns ebenfalls als andere wahrnehmen. Das liegt zunächst daran, daß wir alle, wir und die jeweils anderen, in uns selbst gespalten, doubliert sind. Der Rest ist eine Frage von Projektion.' (Autorenreferat)
Thesaurusschlagwörter alcohol; alcohol consumption; alcohol consumption habits; psychological factors
Klassifikation Psychologie
Methode Theorieanwendung
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 1995
Seitenangabe S. 63-70
Zeitschriftentitel Psychologie und Gesellschaftskritik, 19 (1995) 2/3
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet
Lizenz Creative Commons - Namensnennung, Nicht kommerz., Keine Bearbeitung
top