Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Zeit des Recycling : das Vermeiden des Festgelegt-Seins ; Fitness als Ziel

The age of recycling: avoidance of commitment; fitness as an objective
[Zeitschriftenartikel]

Bauman, Zygmunt

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-249266

Weitere Angaben:
Abstract 'Bestand in der Moderne das Problem der Identität darin, diese zu schaffen und zu festigen, so gilt es in der Postmoderne, Festlegungen zu vermeiden und sich Optionen aufrecht zu erhalten. In diesem Sinne ist das Schlagwort der Postmoderne Recycling. Gesellschaftliche Prozesse sind entinstitutionalisiert, das eigene Selbst wird im 'Do it yourself-Verfahren' aufgebaut, immer mit der nie enden wollenden Angst, in diesem Kampf zu scheitern. Es gilt fit - in guter Form - zu bleiben, sich die Zukunft nicht zu verbauen. Körperliche Fitneß wird zum obersten Ziel. Der Körper wird zum Projekt, zum Instrument, um Lust jeglicher Art zu empfangen.' (Autorenreferat)
Thesaurusschlagwörter post-industrial society; identity; identity formation; body; modernity
Klassifikation Allgemeine Soziologie, Makrosoziologie, spezielle Theorien und Schulen, Entwicklung und Geschichte der Soziologie; Psychologie
Methode Theorieanwendung
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 1995
Seitenangabe S. 7-24
Zeitschriftentitel Psychologie und Gesellschaftskritik, 19 (1995) 2/3
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet
Lizenz Creative Commons - Namensnennung, Nicht kommerz., Keine Bearbeitung
top