Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


The role of subnational authorities in the implementation of EU directives

Die Rolle subnationaler Verwaltungen bei der Implementation von EU-Regulierungen
[Forschungsbericht]

Borghetto, Enrico; Franchino, Fabio

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-245673

Weitere Angaben:
Körperschaftlicher Herausgeber Institut für Höhere Studien (IHS), Wien
Abstract 'Studien zur Rolle von Regionen in der EU-Politik konzentrierten sich bislang hauptsächlich auf die politische Aushandlung und Implementation von Strukturfonds. In diesem Beitrag möchten die Autoren diese Schieflage durch eine Untersuchung der formalen Rolle subnationaler Verwaltungen bei der Implementation von EU-Regulierungen, insbesondere bei der Umsetzung von Richtlinien, zurechtrücken. Subnationale Verwaltungen spielen eine zweitrangige, aber zunehmend wichtige Rolle bei der Anwendung dieser Maßnahmen. Ihr Einfluss ist relativ groß in der Umwelt- und Sozialpolitik, ebenso bei der Verhinderung von Korruption bei der Vergabe öffentlicher Aufträge. In dezentralen Staaten zeigt sich eine höhere Stufe subnationaler Einbindung, allerdings verringert sich durch die Beteiligung der Regionen an der nationalen Politik und durch eine hohe Anzahl an regionalen Verwaltungsbehörden die Wahrscheinlichkeit, subnationale Umsetzungsinitiativen zu finden. Außerdem ist die subnationale Einbindung stärker in Staaten mit regionalen Gebieten, die sowohl über eine gewählte Regierung als auch über eine spezielle Vereinbarung zu ihren EU-Beziehungen verfügen. Schließlich kann subnationale Einbindung zu einer Verlängerung des Umsetzungsprozesses führen.' (Autorenreferat)

'Studies on the role of regions in the EU policy process concentrate mainly on policy formulation and implementation of regional funds. In this article, the authors redress this bias by investigating the formal role of subnational authorities in the implementation of EU regulatory policies, specifically in the transposition of directives. Subnational authorities play a secondary, but increasingly important, role in the application of these measures. Their impact is greater on environmental and social policies, as also on public contract legislation. More decentralized states display higher levels of subnational involvement but, in these states, regional participation in national policymaking and a high number of regional authorities decrease the likelihood of finding subnational measures of transposition. There is also more subnational involvement in states with territories that have both an elected government as well as special arrangements regulating their relations with the EU. Finally, subnational involvement tends to prolong the process of transposition.' (author's abstract)|
Thesaurusschlagwörter administration; environmental policy; corruption; bureaucracy; European integration; national politics; multi-level system; implementation; public contracts system; European social policy; EU member state; EU policy; supranationality; administrative procedure; administrative organization
Klassifikation Europapolitik; Verwaltungswissenschaft
Methode empirisch; empirisch-quantitativ
Sprache Dokument Englisch
Publikationsjahr 2009
Erscheinungsort Wien
Seitenangabe 28 S.
Schriftenreihe Reihe Politikwissenschaft / Institut für Höhere Studien, Abt. Politikwissenschaft, 119
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top