Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


The uses of Giddens' structuration theory

Die Verwendbarkeit von Giddens' Theorie der Strukturation
[Arbeitspapier]

Bryant, Christopher G.A.

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-221872

Weitere Angaben:
Körperschaftlicher Herausgeber Institut für Höhere Studien (IHS), Wien
Abstract 'Giddens hat sich für die Verwendbarkeit der Strukturierungstheorie eingesetzt. Dabei stellte er die Strukturierungstheorie als einen Beitrag zur postempirischen Rekonstruktion der von Theorie und ihre Anwendung in den Sozialwissenschaften dar und, in logischer Folge, als eine Rechtfertigung einer Konzeption von empirischer Forschung, die sich von jenen in älteren traditionellen Theoriebildungen favorisierten unterscheidet. Giddens hat es dabei jedoch unterlassen, die Anwendung der Strukturierungstheorie an eigenen empirischen Untersuchungen aufzuzeigen oder stichhaltige Analysen innerhalb besonderer Forschungsgebiete explizit auf diese aufzubauen. Es ist allerdings nicht nötig, darauf zu warten, daß Giddens selbst seine Theorie an Beispielen veranschaulicht. Die Strukturierungstheorie hat es nämlich möglich gemacht, daß sozialwissenschaftliche Kollegen und Kolleginnen grundlegende disziplinäre Mängel und Spezialgebiete, die im Augenblick zu beobachten sind, benennen können. Dabei hat sie für eine Vielzahl von empirischen Forschungsprojekten bereits zur Gänze oder teilweise den theoretischen Rahmen und das konzeptionelle Vokabular geschaffen. Der vorliegende Beitrag bietet eine Typologie der Anwendung mit Beispielen aus der Buchhaltung, der Archäologie, Betriebswirtschaft und Managementwissenschaft, Humangeographie, Informatik, Organisationsstudien, der Politikwissenschaft, Religionswissenschaft und Soziologie. Die vorgenommene Typologie richtet sich nach den folgenden Untergliederungen: Rekonstituierung einer Disziplin, Rekonstituierung eines Spezialgebiets, Rekonstituierung eines interdisziplinären Feldes, Neufassung vorangegangener Literatur und Forschung, Erleichterung empirischer Forschung und Neukonzipierung der Moderne. Es wird argumentiert, daß die außergewöhnliche Inanspruchnahme von Giddens damit verbunden ist, daß er eine benutzerInnenfreundliche 'Zwischentheorie' zur Verfügung stellt.' (Autorenreferat)

'Anthony Giddens has made claims for the utility of structuration theory. These claims present structuration theory as a contributant to the post-empiricist reconstruction of theory and application in social science, and, consequently, as a justification for a different conception of empirical research from that favoured in the old theory-building tradition. What Giddens has not done is exemplify its use in empirical inquiries of his own or employ it explicitly in analyses of particular substantive areas. There is, however, no need to wait for Giddens himself to show us how to use his theory. Structuration theory has enabled colleagues across the social sciences to address what they perceive to be fundamental deficiencies in their disciplines and specialties as presently constituted, and it has provided all or part of the theoretical framework and conceptual vocabulary for an already large number of empirical projects. This article offers a typology of uses with examples from accountancy, archaeology, business and management studies, human geography, informatics, organisation studies, political science, religious studies and sociology. The subheadings are as follows: reconstituting a discipline, reconstituting a specialty, reconstituting an interdisciplinary field, reworking literature and past research, facilitating empirical research and reconsidering modernity. It is argued that the extraordinary take-up of Giddens is connected to his provision of user-friendly 'intermediate theory'.' (author's abstract)|
Thesaurusschlagwörter business economics; sociology; applied science; management; computer science; political science; social science; structuralism; typology; theory formation; Giddens, A.
Klassifikation Generelle Theorien der Sozialwissenschaften; Allgemeine Soziologie, Makrosoziologie, spezielle Theorien und Schulen, Entwicklung und Geschichte der Soziologie
Methode Grundlagenforschung; Theoriebildung
Sprache Dokument Englisch
Publikationsjahr 1999
Erscheinungsort Wien
Seitenangabe 23 S.
Schriftenreihe Reihe Soziologie / Institut für Höhere Studien, Abt. Soziologie, 37
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top