Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Keine Anzeichen für ein Wiedererstarken der Religion : Analysen zum Wandel von Konfessionszugehörigkeit und Kirchenbindung

No signs of the restrengthening of religion: analyses of the change in religious affiliation and church ties
[Zeitschriftenartikel]

Wolf, Christof

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-216338

Weitere Angaben:
Abstract 'Die Anschläge am 11. September 2001 in den USA, die Anschläge in Madrid am 11. März 2004 und London am 7. Juli 2005, der Mord an Theo van Gogh am 2. November 2004, aber auch Anschläge auf Moscheen, z.B. in Linz, Wolfenbüttel oder Usingen, haben das Thema Religion wieder auf die Agenda der Medien und der öffentlichen Diskussion gesetzt. Überspitzt formuliert führen diese Ereignisse dazu, dass aus 'den Türken' oder 'den Algeriern' in Europa 'Muslime' werden. Die religiösen Differenzen zwischen einheimischer und zugewanderter Bevölkerung werden verstärkt betont, wobei hier insbesondere die Differenz zwischen der christlich-abendländischen und der islamisch-morgenländischen Tradition hervorgehoben wird. Beobachter konstatieren jedoch auch einen Wandel innerhalb der Christenheit. Verwiesen wird in diesem Zusammenhang auf das enorme Interesse und die intensive Anteilnahme am Tod von Johannes Paul II., der Wahl von Joseph Kardinal Ratzinger zu seinem Nachfolger sowie an dessen Auftritt auf dem Weltjugendtag in Köln im August 2005. Im Kontrast zum Medienecho dieser Ereignisse stehen die Ergebnisse empirischer Studien zur Entwicklung der Religiosität in Deutschland und Europa. Diese kommen übereinstimmend zu dem Befund einer religiösen Säkularisierung, in deren Verlauf religiöse Vorstellungen ihre Prägekraft für das Leben der Menschen verlieren. Der vorliegende Beitrag wird einige dieser Befunde replizieren und gleichzeitig fragen, ob es Anzeichen für ein Wiedererwachen des Religiösen gibt.' (Autorenreferat)
Thesaurusschlagwörter single parent; single; Federal Republic of Germany; religion; old federal states; New Federal States; church; family; married couple; Protestant church; Europe; Eastern Europe; Western Europe; nuclear family; social change; comparison; Catholic Church (Roman); leaving the church; church attendance; religious affiliation; secularization
Klassifikation Religionssoziologie
Methode empirisch; empirisch-quantitativ; historisch
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2007
Seitenangabe S. 7-11
Zeitschriftentitel Informationsdienst Soziale Indikatoren (2007) 37
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top