Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Materielle Lebensbedingungen prägen Lebenszufriedenheit in Deutschland stärker als in anderen Ländern : Analysen zum subjektiven Wohlbefinden

Material living conditions shape satisfaction with life in Germany more than in other countries: analyses of subjective well-being
[Zeitschriftenartikel]

Noll, Heinz-Herbert; Weick, Stefan

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-214033

Weitere Angaben:
Abstract Mit dem Begriff "subjektives Wohlbefinden" bezeichnen die Autoren ein komplexes und vielschichtiges Konstrukt. Der vorliegende Beitrag konzentriert sich auf die kognitive Komponente, die zumeist mithilfe von Zufriedenheitsindikatoren operationalisiert wird. Dementsprechend stützt sich die Studie des subjektiven Wohlbefindens in Deutschland auf die verschiedene Bereiche und Aspekte des Lebens bilanzierende Lebenszufriedenheit sowie darüber hinaus auf einige spezifische Zufriedenheitsmaße für ausgewählte Lebensbereiche. Während die Zufriedenheit mit dem Lebensstandard auf die Bewertung der materiellen Lebensbedingungen abzielt, richtet sich die Zufriedenheit mit dem Funktionieren der Demokratie auf die subjektive Bewertung der Performanz der politischen Institutionen. Die dem Beitrag zugrunde liegenden empirischen Analysen stützen sich überwiegend auf den "European Social Survey" des Jahres 2006, in dem das subjektive Wohlbefinden einer der thematischen Schwerpunkte war. Darüber hinaus wird auf die Daten des Sozio-ökonomischen Panels (SOEP) zurückgegriffen, um die zeitliche Entwicklung des subjektiven Wohlbefindens in West- und Ostdeutschland nachzuzeichnen. (ICA2)
Thesaurusschlagwörter Federal Republic of Germany; well-being; life situation; quality of life; life perspective; political attitude; satisfaction; Europe; standard of living; democracy
Klassifikation Soziologie von Gesamtgesellschaften; Sozialpsychologie
Methode empirisch; empirisch-quantitativ
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2010
Seitenangabe S. 5-10
Zeitschriftentitel Informationsdienst Soziale Indikatoren (2010) 44
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top