Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Psychotechnik - Wissenschaft und/oder Ideologie : dargestellt an der Zeitschrift für 'Industrielle Psychotechnik'

Psychotechnology - science and/or ideology: shown with the periodical for 'industrial psychotechnology'
[Zeitschriftenartikel]

Bauer, R.; Ullrich, Gerald

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-208573

Weitere Angaben:
Abstract Die Autoren untersuchen anhand der Auswertung der Zeitschrift 'Industrielle Psychotechnik' aus den Jahren 1924-1945, wie sich die Psychotechnik, bzw. deren Vertreter von einer objektiven, wertfreien Wissenschaft zu einer den Nationalsozialismus unterstützenden Wissenschaft entwickelt. Ausgehend von der - auch heute noch - von der Wissenschaft für sich beanspruchten Objektivität, weisen die Autoren anhand von Zitaten aus der 'Industriellen Psychotechnik' die politische Funktion der Psychotechnik im Faschismus nach und zeigen, daß im Kapitalismus Arbeitsvorgänge nicht neutral untersucht werden können und die Objektivität daher allein den Unternehmern dient. Unter der Ideologie, daß 'Betrieb und Volksgemeinschaft...alle dem Führer, also einem Interesse (dienen)' bewirkt diese Psychotechnik, daß der einzelne 'funktional in den gesellschaftlichen Gesamtplan eingeordnet werden (muß)'. (RE)
Thesaurusschlagwörter society; working conditions; ergonomics; ideology; Weimar Republic (Germany, 1918-33); Third Reich; fascism; Nazism; value freedom; objectivity; value change; science
Klassifikation Psychologie
Methode deskriptive Studie; empirisch
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 1985
Seitenangabe S. 106-127
Zeitschriftentitel Psychologie und Gesellschaftskritik, 9 (1985) 1/2
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet
Lizenz Creative Commons - Namensnennung, Nicht kommerz., Keine Bearbeitung
top