Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


On the generation of the chordless four-cycle

Über die Erzeugung des stranglosen Vierer-Zyklus
[Arbeitspapier]

Cox, D.R.; Wermuth, Nanny

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-200434

Weitere Angaben:
Abstract In der graphentheoretischen Darstellung bedingter Unabhängiger spielt der stranglose Vierer-Zyklus eine besondere Rolle. Anhand der Theorie von Markov werden für vier Randvariable die bedingten Unabhängigen 'Angstzustand' (X), 'Zornzustand' (W), 'ängstlicher Charakter' (U) und 'zorniger Charakter' (V) dargestellt. Angesichts der Schwierigkeiten bei der Erzeugung solcher Systeme werden einige mögliche Datengewinnungsmechanismen entworfen. Ein stochastischer Prozeß wird formuliert. Im Mittelpunkt stehen Systeme, die einen stranglosen Vierer-Zyklus in einer konzentrischen Matrix erzeugen können, bei denen es also nur zwei spezielle bedingte Unabhängige gibt. Daneben werden noch zwei weitere Möglichkeiten für einen stranglosen Vierer-Zyklus angesprochen. (prf)
Thesaurusschlagwörter theory; data capture; graph theory; stochastics; variability; probability
Klassifikation Wissenschaftstheorie, Wissenschaftsphilosophie, Wissenschaftslogik, Ethik der Sozialwissenschaften; Erhebungstechniken und Analysetechniken der Sozialwissenschaften
Methode Grundlagenforschung; Methodenentwicklung; wissenschaftstheoretisch
Sprache Dokument Englisch
Publikationsjahr 1999
Erscheinungsort Mannheim
Seitenangabe 13 S.
Schriftenreihe ZUMA-Arbeitsbericht, 1999/04
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top