Mehr von Helmut M. Artus

Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Rechtsradikalismus

[Bibliographie]

Helmut M. Artus

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-197047

Weitere Angaben:
Körperschaftlicher Herausgeber Informationszentrum Sozialwissenschaften
Abstract Die ersten beiden Kapitel befassen sich mit Erscheinungsformen des Rechtsradikalismus, beinhalten aber auch allgemeine Arbeiten zum Themenkreis. Wegen seiner besonderen Bedeutung wurde dem Antisemitismus ein eigenes Kapitel gewidmet. Die Kapitel 3 und 4 untersuchen Vordringen und Einfluß des Rechtsradikalismus in die Gesellschaft, in unterschiedliche gesellschaftliche Gruppierungen und Berufsgruppen usw. Wieder ist einer dieser Gruppen - nämlich den Jugendlichen - ein eigenes Kapitel gewidmet. Sie stellen nicht nur eine erhebliche Klientel des neuen Rechtsradikalismus dar, sondern sind offenbar für dessen ideologische Verführung besonders anfällig. Entsprechend zahlreich sind die Arbeiten, die sich speziell mit dem Verhältnis von Jugendlichen und Rechtsradikalismus beschäftigen. In Kapitel 5 wird die Weltanschauung des Rechtsradikalismus untersucht, in Kapitel 6 die Rolle der Massenmedien bei der Verbreitung, Bewertung oder Bekämpfung dieser Ideologie beleuchtet. Kapitel 7 setzt sich mit dem erstarkenden Rechtsradikalismus als internationalem Phänomen auseinander, zum Beispiel an den Ländern Frankreich und Österreich. Die Arbeiten der beiden letzten Kapitel versuchen schließlich, dem Thema Rechtsradikalismus nach dem medizinischem Vorbild von Krankeit und Heilung beizukommen. In Kapitel 8 ("Diagnose") geht es um Erklärungen und Theorien, die den Prozeß der Rechtsradikalisierung ergründen sollen, und das abschließende Kapitel 9 ("Therapien") versucht, pädagogische, psychologische und politische Maßnahmen unterhalb eines Parteienverbots zusammenzutragen, die zur Eindämmung des rechtsradikalen Gedankenguts und - um im Bild zu bleiben - zur Verhinderung einer gesellschaftlichen Infizierung geeignet erscheinen. Ergänzend zu den Nachweisen aus den IZ-Datenbanken SOLIS und FORIS ist diesem Band eine Zusammenstellung ausgesuchter und kommentierter Hyperlinks beigefügt, die dem interessierten Leser weitere Materialien und Informationsquellen zugänglich machen sollen: Analysen, systematische Übersichten, Aktuelles, Diskussionsmöglichkeiten, aber auch Originaltexte der extremen Rechten.
Thesaurusschlagwörter right-wing radicalism; Federal Republic of Germany; German Democratic Republic (GDR); racism; antisemitism; xenophobia; ideology; mass media; international comparison; prevention; The New Right; political right; adolescent
Klassifikation politische Willensbildung, politische Soziologie, politische Kultur
Methode Dokumentation
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2000
Erscheinungsort Bonn
Seitenangabe 107 S.
Schriftenreihe Gesellschaft im FOKUS der Sozialwissenschaften
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
Datenlieferant Dieser Metadatensatz wurde vom Sondersammelgebiet Sozialwissenschaften (USB Köln) erstellt.
top