Mehr von Hennefeld, Vera

Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Evaluation als Instrument der kulturpolitischen Steuerung : methodische Überlegungen am Beispiel der AKBP

Evaluation as an instrument in the control of cultural policy: methodical reflections, using AKBP (foreign cultural and educational policy) as an example
[Arbeitspapier]

Hennefeld, Vera

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-195811

Weitere Angaben:
Körperschaftlicher Herausgeber Universität des Saarlandes, Fak. 05 Empirische Humanwissenschaften, CEval - Centrum für Evaluation
Abstract Auch im Bereich der Kultur und Kulturpolitik hat die Thematik der Qualitätssicherung und -verbesserung in der öffentlichen Dienstleistungsproduktion zunehmend an Bedeutung gewonnen. Die folgenden Ausführungen nehmen nun Bezug auf Evaluation in der Auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik (AKBP). Ziel des Beitrags ist es, anhand der Rahmenbedingungen, Ziele und Umsetzungsstrukturen der AKBP aufzuzeigen, wie und zu welchem Zweck Evaluationen in diesem Bereich durchgeführt werden (können), um hieraus im Sinne eines Ausblicks Thesen zur Evaluation von Kultur und Kulturpolitik abzuleiten. Im Rahmen der Ausführungen wird einerseits deutlich, dass es keine standardisierten und universell einsetzbaren Evaluationsinstrumente für die kulturpolitische Steuerung geben kann, da sowohl die Umsetzungsstrukturen der AKBP als auch die bildungs- und kulturpolitischen Maßnahmen selbst sehr heterogen gestaltet sind. Mit Blick auf die Aktivitäten zur Qualitätssicherung in der Kultur und Kulturpolitik bestätigt sich aber andererseits, dass das Instrument der Evaluation in diesem Politikfeld zunehmend eingesetzt wird. Aus diesem Blick in die Praxis können folgende Thesen abgeleitet werden: (1) Je bildungs- und wissenschaftsbezogener die AKBP, desto mehr wird evaluiert. (2) Erfahrungen in der Evaluation von AKBP sind vorhanden und lassen sich transferieren. (3) (Noch) werden Projekte und Programme eher evaluiert als Institutionen. (4) Zur Evaluation von Kultur und Kulturpolitik müssen keine 'neuen' Konzepte und Methoden erfunden werden. (ICG2)
Thesaurusschlagwörter quality assurance; cultural policy; effectiveness; efficiency; quality; culture; evaluation; educational policy; Federal Republic of Germany; analysis procedure; program; institution; public service
Klassifikation Kultursoziologie, Kunstsoziologie, Literatursoziologie; spezielle Ressortpolitik
Methode anwendungsorientiert; deskriptive Studie
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2008
Erscheinungsort Saarbrücken
Seitenangabe 10 S.
Schriftenreihe CEval-Arbeitspapier, 13
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
Datenlieferant Dieser Metadatensatz wurde vom Sondersammelgebiet Sozialwissenschaften (USB Köln) erstellt.
top