Mehr von Geys, Benny

Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Government weakness and electoral cycles in local public debt: evidence from Flemish municipalities

Regierungsschwäche und Wahlzyklen in Zeiten kommunaler Verschuldung: das Beispiel flämischer Kommunen
[Arbeitspapier]

Geys, Benny

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-193240

Weitere Angaben:
Körperschaftlicher Herausgeber Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung gGmbH
Abstract "Ergebnisse empirischer Forschung zum Thema regierungspolitischer und Budgetzyklen unterstützen eher die These, dass es Wahlzyklen in Bezug auf politische Entscheidungen als in Bezug auf makroökonomische Effekte gibt. Dennoch gibt es auch für Politikzyklen in Vor-Wahl-Perioden keine eindeutige Bestätigung. In der vorliegenden Veröffentlichung belegen wir neuere Argumente, die zeigen, dass die Begründung hierfür in der Missachtung des politischen, ökonomischen und institutionellen Kontextes liegt, in dem Politiker politische Entscheidungen treffen. Wir belegen insbesondere, dass der Grad der politischen Zersplitterung der Regierung sowohl den Bedarf nach als auch die Möglichkeit zu opportunistischen Politikzyklen beeinflusst. Eine Analyse von Daten zur kommunalen Verschuldung von 296 flämischen Gemeinden liefert die empirische Untermauerung für diese Behauptung." (Autorenreferat)

"Empirical research on Political Business (and Budget) Cycles is more supportive for electoral cycles in policies than in macro-economic outcomes. But even pre-electoral policy cycles receive no unanimous confirmation. In the present paper, we give credence to recent arguments that this may be due to the disregard for the political, economic and institutional context in which politicians make policy decisions. Specifically, we argue that the level of political fragmentation of the government affects both the need for and possibility to engage in opportunistic policy cycles. An analysis of local public debt data for 296 Flemish municipalities provides empirical support for this contention.Empirical research on Political Business (and Budget) Cycles is more supportive for electoral cycles in policies than in macro-economic outcomes. But even pre-electoral policy cycles receive no unanimous confirmation. In the present paper, we give credence to recent arguments that this may be due to the disregard for the political, economic and institutional context in which politicians make policy decisions. Specifically, we argue that the level of political fragmentation of the government affects both the need for and possibility to engage in opportunistic policy cycles. An analysis of local public debt data for 296 Flemish municipalities provides empirical support for this contention." (author's abstract)
Thesaurusschlagwörter Belgium; municipality; budget; indebtedness; election; government policy; political decision; government; microeconomic factors; fragmentation; politics; legislative term
Klassifikation politische Willensbildung, politische Soziologie, politische Kultur; Wirtschaftspolitik
Methode empirisch
Sprache Dokument Englisch
Publikationsjahr 2006
Erscheinungsort Berlin
Seitenangabe 27 S.
Schriftenreihe Discussion Papers / Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung, Forschungsschwerpunkt Märkte und Politik, Abteilung Marktprozesse und Steuerung, 2006-06
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
Datenlieferant Dieser Metadatensatz wurde vom Sondersammelgebiet Sozialwissenschaften (USB Köln) erstellt.
top