Mehr von Beck, Jonathan

Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


The sales effect of word of mouth: A model for creatice goods and estimates for novels

Die Verkaufswirkung von Mundpropaganda: ein Modell für kreative Produkte und Schätzwerte für Romane
[Arbeitspapier]

Beck, Jonathan

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-193138

Weitere Angaben:
Körperschaftlicher Herausgeber Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung gGmbH
Abstract "Meistens erreichen die wöchentlichen Verkäufe von kreativen Produkten wie Musikalben, Kinofilmen oder Büchern kurz nach Veröffentlichung ihren Höhepunkt und nehmen dann schnell ab. In einigen Fällen jedoch zeigen sie einen buckelartigen Verlauf mit zunächst ansteigenden Verkäufen. Eine populäre Erklärung für dieses Phänomen beruht auf der Existenz von Mundpropaganda unter heterogenen Käufern, doch bisherige Studien gehen typischerweise von der Annahme homogener Käufer aus oder vernachlässigen Mundpropaganda gänzlich. Dieses Papier betrachtet ein Modell der Verbreitung neuer Produkte unter heterogenen Käufern, welches eine Quantifizierung der Verkaufswirkung von Mundpropaganda ermöglicht. Das Modell beinhaltet Weihnachtsverkäufe als Spezialfall. Alle Modellparameter haben eine intuitive Bedeutung. Ergebnisse einer Simulation zeigen, dass die Parameter empirisch geschätzt werden können, wenn die Daten einen hinreichend großen Teil des Verkaufszyklus eines Titels abdecken und nicht zu volatil sind. Das Modell wird auf Scannerdaten für vier exemplarische Romane angewendet." (Autorenreferat)

"Weekly sales of creative goods – like music records, movies or books – usually peak shortly after release and then decline quickly. In many cases, however, they follow a hump-shaped pattern where sales increase for some time. A popular explanation for this phenomenon is word of mouth among a population of heterogeneous buyers, but previous studies typically assume buyer homogeneity or neglect word of mouth altogether. In this paper, I study a model of new-product diffusion with heterogeneous buyers that allows for a quantification of the sales effect of word of mouth. The model includes Christmas sales as a special case. All parameters have an intuitive interpretation. Simulation results suggest that the parameters are estimable for data that are not too volatile and that cover a sufficiently large part of a title’s life cycle. I estimate the model for four exemplary novels using scanner data on weekly sales." (author's abstract)
Thesaurusschlagwörter marketing; product; diffusion; selling; success; art; music; literature; interdependence
Klassifikation Marketing
Methode empirisch
Sprache Dokument Englisch
Publikationsjahr 2006
Erscheinungsort Berlin
Seitenangabe 27 S.
Schriftenreihe Discussion Papers / Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung, Forschungsschwerpunkt Märkte und Politik, Abteilung Wettbewerbsfähigkeit und industrieller Wandel, 2006-16
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
Datenlieferant Dieser Metadatensatz wurde vom Sondersammelgebiet Sozialwissenschaften (USB Köln) erstellt.
top