Mehr von Barlösius, Eva

Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Riechen und Schmecken : Riechendes und Schmeckendes

Smelling and tasting : things which smell and have a taste
[Konferenzbeitrag]

Barlösius, Eva

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-190080

Weitere Angaben:
Körperschaftlicher Herausgeber Deutsche Gesellschaft für Soziologie (DGS)
Abstract Der Geruchssinn und der Geschmackssinn galten in der Tradition der abendländischen Philosophie als leibnahe, unentwickelbare Sinne, denen kaum ein Wert zur Erkenntnisgewinnung beigemessen wurde. Denn die materiellen Sinne könnten im Gegensatz zu den höheren Sinnen Sehen und Hören weder eine künstlerische Gestaltung noch eine Vergeistigung erreichen. Die Autorin formuliert in ihrem Vortrag die Gegenthese, dass die traditionelle Missachtung der Gestaltungsmöglichkeit des Geruches und Geschmackes eine Instrumentalisierung und Normierung gerade erleichterte. Sie veranschaulicht diese Gegenthese anhand von zwei Beispielen: Erstes Beispiel ist die "grande cuisine" Frankreichs, die explizit mit dem Anspruch einer differenzierten und nuancierten geruchlichen und geschmacklichen Gestaltung der Speisen verbunden ist. Zweitens wird die synthetische Formung des Geruches und Geschmackes in der Aromaindustrie charakterisiert. Hier wird auf der Basis wissenschaftlich-technischer Erkenntnisse losgelöst vom Lebensmittel der Geruch und Geschmack geformt. Die Autorin geht vor diesem Hintergrund auf zwei Fragestellungen ein: (1) Nach welchen Kriterien und Vorstellungen werden Geruch und Geschmack gestaltet? (2) In welcher Weise nutzt der Esser die Chance, Geruch und Geschmack auszubilden? (ICI2)
Thesaurusschlagwörter popular culture; eating behavior; food; life style; society; social perception; civilization; social norm; instinct
Klassifikation Kultursoziologie, Kunstsoziologie, Literatursoziologie
Methode deskriptive Studie
Titel Sammelwerk, Herausgeber- oder Konferenzband Technik und sozialer Wandel: 23. Deutscher Soziologentag 1986: Beiträge der Sektions- und Ad-hoc-Gruppen
Herausgeber Friedrichs, Jürgen
Konferenz 23. Deutscher Soziologentag "Technik und sozialer Wandel". Hamburg, 1986
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 1987
Verlag Westdt. Verl.
Erscheinungsort Opladen
Seitenangabe S. 201-204
ISBN 3-531-11864-1
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top