More documents from Brusten, Manfred

Export to your Reference Manger

Please Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

Page views

this month1
total172

Downloads

this month0
total154

       

Zur Lage der empirischen Forschung im Bereich 'Soziale Probleme - soziale Kontrolle'

[conference paper]

Brusten, Manfred

fulltextDownloadDownload full text

(416 KByte)

Citation Suggestion

Please use the following Persistent Identifier (PID) to cite this document:http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-136238

Further Details
Corporate Editor Deutsche Gesellschaft für Soziologie (DGS)
Abstract In dem Beitrag werden aktuelle Situationen, Strukturmerkmale und Defizite in der empirischen Forschung im Bereich sozialer Probleme und sozialer Kontrolle in zehn Thesen dargestellt und diskutiert: (1) Die empirische Forschung zu sozialen Problemen konzentriert sich nach wie vor auf klassische soziale Probleme. (2) Die empirische Forschung zur sozialen Kontrolle befaßt sich vor allem mit der Untersuchung klassischer Kontroll-Instanzen. (3) Die empirische Forschung befaßt sich zu wenig mit historisch orientierten Untersuchungen. (4) Untersuchungen über die Prozesse der Problematisierung bestimmter Zustände und Entwicklungen sind zu selten. (5) Weiße Flecken der Forschungslandschaft zeigen sich auch auf der subjektiven Seite sozialer Probleme. (6) Als eines der gravierendsten Defizite der empirischen Forschung ist der Tatbestand zu werten, daß die verschiedenen sozialen Probleme in aller Regel völlig isoliert voneinander erforscht werden. (7) Die Forschung bewegt sich bis heute vornehmlich auf der Mikro-Ebene zwischenmenschlicher Interaktion und Kommunikation und auf der Meso-Ebene von Organisationen und Institutionen; Leerstellen ergeben sich auf der Makro-Ebene. (8) Die empirische Forschung war bislang nur relativ wenig kumulativ und weitgehend zufällig. (9) Es fehlt bislang an ernsthaften und umfassenden Bemühungen mit dem Ziel, staatliche und private Maßnahmen zur Lösung sozialer Probleme einer systematischen empirischen Evaluation zu unterziehen. (10) Das größte Defizit der empirischen Forschung zu sozialen Problemen und sozialer Kontrolle ist ein Defizit an Theorie, sowohl an einer allgemeinen Theorie sozialer Probleme als auch an einer empirisch gesicherten und erprobten Theorie der Problematisierung. (RW)
Classification Social Problems
Method applied research
Free Keywords Bundesrepublik Deutschland; empirische Forschung; Soziologie; historische Entwicklung; soziales Problem; soziale Kontrolle; staatliche Einflussnahme; Theorie; Sektionen; Sektion 9: Soziale Probleme und soziale Kontrolle;
Collection Title Soziologische Analysen: Referate aus den Veranstaltungen der Sektionen der Deutschen Gesellschaft für Soziologie und der ad-hoc-Gruppen beim 19. Deutschen Soziologentag (Berlin, 17.-20. April 1979)
Editor Mackensen, Rainer; Sagebiel, Felizitas
Conference 19. Deutscher Soziologentag "Sozialer Wandel in Westeuropa". Berlin, 1979
Document language German
Publication Year 1979
City Berlin
Page/Pages p. 393-400
Status Published Version; reviewed
Licence Deposit Licence - No Redistribution, No Modifications
top