More documents from Jurczyk, Karin

Export to your Reference Manger

Please Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Thesen zu Arbeitsmarkt und Familienpolitik 1975-79

[conference paper]

Jurczyk, Karin

fulltextDownloadDownload full text

(799 KByte)

Citation Suggestion

Please use the following Persistent Identifier (PID) to cite this document:http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-136137

Further Details
Corporate Editor Deutsche Gesellschaft für Soziologie (DGS)
Abstract In dem Beitrag wird von der These ausgegangen, daß zwischen der ökonomischen und der gesellschaftlichen Krise und der daraus folgenden Bedeutung von Familie ein struktureller und für die Familienpolitik auch aktueller Zusammenhang besteht. Zunächst wird die wirtschaftliche Krise genauer betrachtet mit der Absicht, die Thesen von der Wohlstandsminimierung, der strukturellen Arbeitslosigkeit und den Konsequenzen für Frauen näher auszuführen. Dazu werden die zur Überwindung der Krise ergriffenen Maßnahmen beschrieben: die Ökonomisierung des vorhandenen Kapitals, das Abstoßen unrentablen Kapitals und die Erhöhung der Produktivkraft der Arbeit; Rationalisierungen; beschleunigte Verlagerung der Produktion in Länder der Dritten Welt. Aus den Überlegungen werden dann Perspektiven für ein neues Interesse an Familie abgeleitet, in dem es besonders um die Rolle der Frau geht und das die Krise der Familie berücksichtigt: Alle Strategien der Familienpolitik laufen darauf hinaus, Familie als Institution ohne gleichwertige Alternative darzustellen und in ihrer Funktionsfähigkeit zu stärken. Zur Diskussion der familienpolitischen Strategien werden zunächst einige allgemeine Thesen über den Zusammenhang von Arbeitsmarkt und Familienpolitik aufgestellt. Die Familienpolitik wird derart eingeschätzt, daß sie sich einerseits durchaus traditionell verhält, andererseits aber eine neue Qualität beinhaltet. Dies wird am Beispiel des Mutterschaftsurlaubs diskutiert. Insgesamt wird für die Familienpolitik ein Trend zur neuen Innerlichkeit, zum Rückzug ins Private und zum Verlernen der Einbeziehung gesellschaftlicher Alternativen festgestellt. (RW)
Classification Social Problems
Method applied research
Free Keywords Arbeitsmarkt; Familienpolitik; Wirtschaft; Wohlstand; strukturelle Arbeitslosigkeit; Frau; wirtschaftliche Lage; Krise; Wirtschaftspolitik; Zielsetzung; Ad-hoc-Gruppen; Ad-hoc-Gruppe 6: Frauenforschung in den Sozialwissenschaften;
Collection Title Soziologische Analysen: Referate aus den Veranstaltungen der Sektionen der Deutschen Gesellschaft für Soziologie und der ad-hoc-Gruppen beim 19. Deutschen Soziologentag (Berlin, 17.-20. April 1979)
Editor Mackensen, Rainer; Sagebiel, Felizitas
Conference 19. Deutscher Soziologentag "Sozialer Wandel in Westeuropa". Berlin, 1979
Document language German
Publication Year 1979
City Berlin
Page/Pages p. 820-831
Status Published Version; reviewed
Licence Deposit Licence - No Redistribution, No Modifications
top