Mehr von Schneider, Claudia
Mehr von SWS-Rundschau

Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Geschlechtssensible Schulentwicklung als Herausforderung

Gender-sensitive school development as a challenge
[Zeitschriftenartikel]

Schneider, Claudia

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-165834

Weitere Angaben:
Abstract 'Koedukation - die gemeinsame schulische Erziehung von Mädchen und Buben - präsentiert sich für die meisten Schulverantwortlichen, Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern als identisch mit und Garantin für Gleichberechtigung. Die Befunde von über 20 Jahren feministischer Koedukationskritik identifizieren Schule jedoch als idealen Trainingsort für Diskriminierungsprozesse. Wie wirkt Schule als 'geschlechterformierende Institution' einerseits, welche Möglichkeiten haben Lehrerlnnen andererseits, um bestehende Geschlechterverhältnisse zu verändern? Welche Entwicklungen unter dem Schlagwort 'Geschlechtssensible Pädagogik' in der Schule in Gang gesetzt werden können, wird sowohl in theoretischer als auch praktischer Hinsicht beschrieben - am Beispiel von vier Wiener Schulprojekten.' (Autorenreferat)
Thesaurusschlagwörter school; pedagogics; Austria; school development; feminism; gender role; gender-specific socialization; coeducation; gender relations
Klassifikation Bildungs- und Erziehungssoziologie; Makroebene des Bildungswesens; Frauen- und Geschlechterforschung
Methode anwendungsorientiert
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2001
Seitenangabe S. 99-119
Zeitschriftentitel SWS-Rundschau, 41 (2001) 1
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top