Mehr von Gehmacher, Ernst
Mehr von SWS-Rundschau

Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Sozialkapital - ein neues OECD-Programm : Bericht über die Tagung 'Measuring Social Capital' Budapest 21.-23. Mai 2003

Social capital - a new OECD Programme: conference report 'Measuring Social Capital' (Budapest, May 21-23, 2003)
[Zeitschriftenartikel]

Gehmacher, Ernst

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-165267

Weitere Angaben:
Abstract 'Der Begriff 'Sozialkapital' bezieht sich auf Formen gesellschaftlichen Zusammenhalts, die politischen, sozialen und wirtschaftlichen Nutzen bringen. Unter dem Eindruck, dass sich traditionelle Normen, Vertrauensverhältnisse und Bindungen auflösen und in Zukunft neue soziale Bindungen Bedeutung gewinnen werden, hat die OECD das Programm 'Measuring Social Capital' organisiert: bis 2004 sollen statistische Indikatoren und Survey-Fragen für vergleichende Studien entwickelt werden. Nach einem Überblick über den Begriff Sozialkapital fasst dieser Tagungsbericht Diskussionen und vier Fallbeispiele von Forschungsergebnissen zusammen, die auf einer Konferenz im Mai 2003 vorgelegt wurden: über die Wirkung von Sozialkapital auf Gesundheit und Mortalität, auf Bildungserfolg, sowie auf Wohlbefinden und Arbeitszufriedenheit. Ferner erfolgt ein Überblick über die Begriffs- und Methodendiskussion, die zu einer begrifflichen Differenzierung von 'innerer' Gruppenbindung ('bonding') und Kooperation bzw. Konfliktregelung zwischen Gruppen ('bridging') führte sowie unterschiedliche Ebenen sozialer Nähe und Gruppengröße herausarbeitete.' (Autorenreferat)

'The concept 'social capital' refers to social cohesion with a potential for political, social and economic utility. Motivated by the deterioration of traditional norms, trust and ties, and the demand for new forms of social cohesion, the OECD organised the programme 'Measuring Social Capital'. Statistical indicators and survey questions for comparative and international studies should be developed until 2004. After an overview of the term 'social capital', the report summarizes discussions and research results presented at a conference in Budapest, in May 2003, about the effects of social capital on: health and mortality; educational results; well-being; and work satisfaction. Furthermore, concepts and methods are reviewed for the following purpose: (1) allowing a conceptual differentiation between internal group ties ('bonding') and cooperation, and conflict regulations between groups ('bridging'); (2) supporting a specification of different levels of social proximity and of group sizes.' (author's abstract)|
Thesaurusschlagwörter work satisfaction; measurement; returns on education; cooperation; health; well-being; group size; group cohesion; social capital; mortality; social distance
Klassifikation Allgemeine Soziologie, Makrosoziologie, spezielle Theorien und Schulen, Entwicklung und Geschichte der Soziologie
Methode deskriptive Studie; Grundlagenforschung; Methodenentwicklung
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2003
Seitenangabe S. 311-320
Zeitschriftentitel SWS-Rundschau, 43 (2003) 3
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top